Die Zukunft von Google+ ?

Posted by | Posted in | Posted on 5.7.11

Das die ersten Eindrücke von Googles neuem Sozialem Netzwerk durch die Bank weg positiv ausfallen liegt meiner Meinung nur daran, dass zu einem wir Nerds zur Zeit das Netz bevölkern und zum anderem, dass es noch keine API gibt. Stelle ich mir vor, wenn dazu noch die Normalos mit ihren Gameinvites und dazugehörigen Skillrasnkings, mit ihren was brauch ich heute, Lovemeter, Glücksnuss, Horoskop, New Girlfriend, % Happy Today den Stream fluten, würde sicherlich einiges an Beifall verstummen.
Klar man hat Circles und man kann die Nerver einfach ausblenden, doch sind jedenfalls bei mir ca 90% von denen meine real life Freunde. Ich habe keine Lust darauf endlos den Friendstream runter zu scrollen um zu erfahren das doch keiner was wichtiges zu sagen hat. Oder doch? Es könnte ja sein, das der eine oder andere ja heute Abend was unternehmen will. Also bin ich doch irgendwie gezwungen mich dem Desaster hin zu geben. Mich graust es vor dem Tag wo Google sein Netzwerk für alle öffnet.
Mein Wunsch währe wenn Google Spiele und die ganzen Spam-Apps nicht einführen würde. Währe es nicht toll, wenn Google+ das bleibt was es jetzt ist, eine Shareplattform? Wenn Leute unbedingt Spielen wollen und sich mit belanglosen Apps bewerfen müssen können die das doch auf Facebook tun. Dazu braucht man kein neues Netzwerk. Je nach dem welche Interessen Google verfolgt, wird es sich entwickeln. Ich hoffe nur, Google hat von Facebook gelernt und macht aus seinem neuen Netzwerk keinen "Polenmarkt".

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D

blog comments powered by Disqus