Die Zukunft von Google+ ?

Posted by | Posted in | Posted on 5.7.11

Das die ersten Eindrücke von Googles neuem Sozialem Netzwerk durch die Bank weg positiv ausfallen liegt meiner Meinung nur daran, dass zu einem wir Nerds zur Zeit das Netz bevölkern und zum anderem, dass es noch keine API gibt. Stelle ich mir vor, wenn dazu noch die Normalos mit ihren Gameinvites und dazugehörigen Skillrasnkings, mit ihren was brauch ich heute, Lovemeter, Glücksnuss, Horoskop, New Girlfriend, % Happy Today den Stream fluten, würde sicherlich einiges an Beifall verstummen.
Klar man hat Circles und man kann die Nerver einfach ausblenden, doch sind jedenfalls bei mir ca 90% von denen meine real life Freunde. Ich habe keine Lust darauf endlos den Friendstream runter zu scrollen um zu erfahren das doch keiner was wichtiges zu sagen hat. Oder doch? Es könnte ja sein, das der eine oder andere ja heute Abend was unternehmen will. Also bin ich doch irgendwie gezwungen mich dem Desaster hin zu geben. Mich graust es vor dem Tag wo Google sein Netzwerk für alle öffnet.
Mein Wunsch währe wenn Google Spiele und die ganzen Spam-Apps nicht einführen würde. Währe es nicht toll, wenn Google+ das bleibt was es jetzt ist, eine Shareplattform? Wenn Leute unbedingt Spielen wollen und sich mit belanglosen Apps bewerfen müssen können die das doch auf Facebook tun. Dazu braucht man kein neues Netzwerk. Je nach dem welche Interessen Google verfolgt, wird es sich entwickeln. Ich hoffe nur, Google hat von Facebook gelernt und macht aus seinem neuen Netzwerk keinen "Polenmarkt".

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :D

Warum Mama jetzt nicht so an Google+ interessiert sein wird und das auch sehr gut so ist.

Posted by | Posted in | Posted on 1.7.11

Lesebefehl !!!

Der folgende Text der mir über google+ reingeflattert kam ist so was von auf den Punkt gebracht wieso ich MeinVZ bald adieu sage. Inhaltlich bezieht sich dies zwar auf facebook, trifft aber besser auf MeinVZ zu.


Ich habe mehrere, streng getrennte Konten bei Facebook, dort wird das unterschiedliche Klientel sehr deutlich.
Beispielsweise einen Klarnamenaccount mit früherem Wohnort ohne weitere Daten für frühere Freunde und nahe Bekannte / Kumpel aus der Jugendzeit usw. Die Zeitleiste ist vollgemüllt mit irgendwelchem SPAM von Facebook-Spielen, Neuigkeiten wie der Statusnachricht "mir ist langweilig", Berichten von der letzten Sauf-/Party-/Poppnacht, Fotos von sich und evtl. nichtssagenden Urlaubsfotos, Geschreibsel über Hass auf den Ex, ihrem Liebeskummer und noch egozentrischerem Kram. Geht es mal um Medien, beinhaltet das üblich sowas wie DSDS.
Oder wie sie jammern ständig soviel Stress im Beruf zu haben, den sie gleichzeitig damit erzeugen und zu kompensieren versuchen, indem sie ständig auf der Hatz sind neue und noch mehr Schuhe zu kaufen in denen sie nicht gehen können, mit dem Auto zu protzen und auf dem Boden herum zu krabbeln, damit sie mit der Zahnbürste auch ja jede Ritze der Alufelge blankschrubben können.
Leute, die selbst über "Urlaubsstress" jammern, den sie sich selbst mit ihrer Dogmatik und dem Stock im Arsch erzeugen. In meiner Jugendzeit, als ich mit diesen Leuten zu tun hatte, waren die und ich noch anders. Und manche haben sich weiterentwickelt, andere..äh..naja. :-| Leute, deren Gruppen und Seiten im Profil aus "addicted by _Suff_" besteht, teilweise Leute die sogar dutzender "Fan" von Facebook-Propagandaseiten von Fressindustriekonzernen sind. Bisher habe ich keinen Drang danach, deren "Inhalte" lesen zu wollen.
Und nein, mich interessiert es auch nicht, dass jemand am Morgen Hunger hat und dies schreibt, drei Minuten später schreibt, er würde nun zum Bäcker fahren, acht minuten später über Foursquare spamt, dass er jetzt beim Bäcker ist und zehn Minuten später berichtet, dass er jetzt frühstückt und es lecker schmeckt und vielleicht gar ein Foto von seinem 0815-Brötchen mit Belag hochlädt.
Und fast hätte ich die Leute vergessen, die einem ASCII-Würmer, Herzchen, Blumen oder Kettenbriefe in die Kommentare auf der eigenen Nutzerseite klatschen. Seit einiger Zeit sind diese nun dazu übergegangen, dies durch Facebook-"Anwendungen" zu ersetzen, wodurch diesen Programmbetreibern üblich der Zugang zu allen Daten ermöglicht wird, die man diesen "Freunden" freigegeben hat - und die werden sie nutzen missbrauchen! Glücklicherweise "muss" man sich dem nicht anschließen, aber man sollte auch nicht verkennen, dass der gesellschaftliche Druck sich öffentlich auf solchen Seiten und mit solchen Leuten herumzutreiben steigt.

Der klassische pseudonymisierte und anonyme Nutzer des Internets, der sich einfach nur Informationen einholt und weitergibt ohne den Drang zur Selbstdarstellung, wird immer mehr zu verhindern versucht - aber das wird leider auch mit Google+ nicht anders. Hoffentlich besteht hier aber (noch) die Möglichkeit, nicht nur Netzrauschen mit Datenmüll zu erzeugen.

Gestern dachte ich bereits, dass es toll wäre, wenn man sich relativ frei andere Nutzer anzeigen lassen könnte, die in bestimmten Abschnitten Mitglied wurden. Beispielsweise die ersten 50.000 deutschen Mitglieder, Leute die sich in der selben Woche registrierten oder ähnliches (sofern sie diese Daten freigeben).

GEMA gesperrte Videos bei YouTube anschauen

Posted by | Posted in , | Posted on 26.6.11

Seit schon zu langer Zeit hat die GEMA Youtube den Krieg erklärt. Da google jetzt auch jegliche Kommunikation mit der Gema verweigert ist auch in Zukunft keine Einigung zu erwarten. Die Videos bleiben und werden weiterhin Zensiert.

Doch dem ganzen Dielämmer kann Abhilfe geschaffen werden. Denn nur User aus Deutschland werden geblockt. Und das ist auch der Trick um die Sperre zu umgehen. Man surft via Umwege und gaukelt YouTube vor das man aus einem anderen Land komme.

Die Praxis sieht so aus.: Man richtet sich einen VPN Tunnel ein der einem wenn man ins Internet logt erst einmal zu einem Ausländischen Knotenpunkt lotst. Von diesem Ort aus wird dann die zu betreffende Website angesurft. Dadurch das der Durchgang des VPN Tunnel Verschlüsselt ist verbirgt man seine eigentliche Herkunft. Die angesurfte Website kann nur bis zum Ausgang des VPN sehen woher die Anfrage stammt.


Nun von der Theorie zur Praxis: Das einrichten eines solchen Tunnels ins kinderleicht und sollte jeder hinbekommen der ein Programm instalieren kann. Denn mehr müssen wir auch nicht tun.

Die Software die ich heute vorstellen möchte nennt sich Hotspot Shield. Eine kostenlose Lösung für einen dauerhaften VPN Tunnel. Die Bedienung ist einfach. Um Hotspot Shield zu nutzen klickt man auf die Desktopverknüpfung des Programms. Darauf öffnet sich dein Standart Browser. Nach kurzer Verbindungszeit mit dem Tunnel kann man wie gewohnt im Netz surfen.

Download Hotspot Shield

Kabel 1 Sandburg Guinnes Weltrekord

Posted by | Posted on 12.6.11

IMG_5906.jpgIMG_5908.jpgIMG_5909.jpgIMG_5911.jpgIMG_5912.jpgIMG_5913.jpg
IMG_5914.jpgIMG_5916.jpgIMG_5920.jpgIMG_5921.jpgIMG_5922.jpgIMG_5923.jpg
IMG_5924.jpgIMG_5927.jpgIMG_5929.jpgIMG_5930.jpgIMG_5932.jpgIMG_5938.jpg
IMG_5940.jpgIMG_5941.jpgIMG_5942.jpgIMG_5943.jpgIMG_5944.jpgIMG_5945.jpg
Ein par Fotos vom Sandburg Weltrekord Event

Insider prophezeit; kino.to ist noch nicht tot

Posted by | Posted in , , | Posted on 10.6.11

Das mit kino.to eine menge Geld zu machen war oder ist wissen wir. Das haben sich die Betreiber der Seite und deren Hoster auch gedacht und haben im falle einer Zwangsschließung der Seite Vorkehrungen getroffen um das Projekt weiterhin am Leben zu erhalten.

Zitat :

So nun kann ich auch mal klartext reden zu dem Vorfall....
Die Betreiber wussten seit letzter Woche Freitag es nur noch eine Frage der Zeit ist bis es zu unzähligen Hausbesuchen kommt. (Ich war dort upper und habe meine Streams zur verfügung gestellt). Deswegen wurde von allen was der Betreiber (Namen möchte ich nicht nennen) voll kopiert und auf einen dritt Man übermittelt der Die Seite, falls es zu einem bust kommt, wieder aufbauen soll.
kino.to Infrastrukur
Diese komplettes Backup mit der kompletten DB und allen Logs exisitiert noch!
Die kommenden Tage wird es eine Spiegel Seite geben und die ganzen Hoster werden unter anderen Namen und vorkehrungen wieder aufgebaut. Ein Projekt steht kurz vor der Eröffnung mehr dazu die Tage.
Zu der festnahme: Die Polizei nimmt an das sie alle Hintermänner haben... falsch gedacht. das Team bestand oder besteht noch aus 26 Mitgliedern, 2 davon aus Polen. Das heißt hälfte der Betreiber sind nocha uf freien Fuß.
Diese Betreiber haben ständigen Kontakt zueinander und tauchen erstmal in andere Staaten unter, betreiben aber noch unzählige Sharing Seiten.
Hinter Kino.to steckt einiges mehr also "nur" eine Stream Seite das solltet ihr bedenken. "7 stelliger Bereich" ist dabei noch untertrieben. Da wir ein NP Board sind plauder ich noch ein bisschen Weiter...

Wer regelmäßig Kinofilem lädt kennt mit sicherheit "Pleaders". Das ist eine Filme Rls Groupt und ratet mal wer dahinter steckt.. Genau! es sind 34 Leute in unterschiedlichen Staaten. und all diese 34 Menschen haben für kino.to gearbeitet...

kino.to ist noch lange nicht Geschichte. Auf deren Server werden immer noch Filme ohne ende verteilt hochgeladen und genuked... da ich verlässliche Kontakmänner zu deren Irc habe.
Alle die was anderes behaupten sind schlicht und ergreifend lügner....

MFG Hasbihal alias crystal1


Weitere Statements und Schriftstücke findest du hier

Ostsee HDR

Posted by | Posted on 10.6.11

Ostsee HDR by christianschnitt
Ostsee HDR, a photo by christianschnitt on Flickr.

Unreal Engine 3 Samaritan Tech Demo

Posted by | Posted in , | Posted on 3.4.11

DX11 Realtime Tech Demo der Unreal Engine 3. Basierend auf 3-way SLI / GeForce GTX 580.

Wie bewirbt man sich Richtig?!

Posted by | Posted in | Posted on 11.3.11

Das große Geheimnis um die Bewerbung...

Wie macht man es Richtig?

Viele schreiben darüber oder versuchen damit Geld zu machen. Aber genau weiß es doch keiner!
Wir sind doch alle unterschiedlich und das ist auch Gut so!

Ich kann meine Bewerbungsgespräche nicht mehr an einer Hand zählen. Ich bin nicht mehr ängstlich und jedes Gespräch langweilt mich schon.

Weil ich finde, wenn man einmal weiß wie es läuft. Verbessert man sich, man lernt von sich selber!

Ich kann nur sagen, solche Sprüche wie" Wenn du bammel hast, stell dir vor-alle wären nackt" So ein Blödsinn!
Da sitzen nicht grad die schönsten Menschen und die soll ich mir nackt vorstellen!!

Was ich sagen kann, jeder ist das gleiche...ein Mensch! Wir ticken alle gleich nur das Gewisse extra macht uns Einzigartig. Man muss sich klar machen, ich bin das Produkt und dieses Produkt ist wertvoll für jede Firma!!

Diese Firma die das nicht erkennt, hat mich nicht verdient! Es hört sich sehr selbstverliebt oder gar arrogant an. Aber wer bist du? Müll??
Ich denke nicht und da ist das Geheimnis. Man muss sich Bewusst werden, das man was kann und was weisst nur du!!




Wenn noch Fragen sind, melde dich. Wir helfen dir gerne!

netzclub kostenlose Internet Flat, Test und review

Posted by | Posted in , | Posted on 4.3.11

Gratis mit dem Handy im Internet surfen? Netzclub macht es möglich.

Es klingt unglaublich, wenn man die Tarifangebote von Vodafone oder der Telekom sieht, dass es tatsächlich einen Provider gibt der Internet kostenlos im Prepaidtarif ohne Grundgebühr und ohne Vertragslaufzeit anbietet. Als ich das Angebot sah musste ich zuschlagen und bestellte mir eine Sim Karte. Diese wurde mir in wenigen Tagen und Kostenlos Zugesannt. Nach einer Onlineaktivierung, wobei ich nur meine Handynummer und den im Brief beigelegten Freischaltcode angeben musste, dauerte es ca eine Stunde bis mein Telefon freigeschaltet wurde. Mittlerweile surfe ich über einem  Monat lang täglich ca über eine Stunde mit meinem Smartphone im Internet. Bis dato gab es keine Störungen oder Ausfälle. Netzclub basiert auf ein Geschäftskonzept wo man einmal am Tag eine werbe SMS oder Mail bekommt. Dadurch finanziert sich die Kostenlose Internet Flat und man muss lediglich einmal im Monat auf so eine Nachricht reagieren. Dabei reicht es völlig aus auf dem anhängendem Link zu klicken und das wars. Doch bis jetzt habe ich noch nicht einmal eine Werbung erhalten. Ich hab keine Ahnung wieso ich nix bekomme, vielleicht gibt es ja keine Werbepartner. Wer weiß. Naja Unglücklich bin ich darüber nicht gerade ^^ Ich benutze die Sim nur zum surfen, habe auch meine Nummer keinem weiter gegeben und will auch nicht darüber Telefonieren oder angerufen werden. Wenn ich ins Internet will wechsle ich einfach die Karten.

Im großen und ganzen, Netzclub hält was es verspricht. Zumal die Tägliche Werbung aus bleibt surfe ich weiterhin fröhlich im Netz. Ich kann es nur empfehlen

THAT's LIFE

Posted by | Posted in , | Posted on 2.2.11

Wenn man besoffen nach Hause kommt...

THAT's LIFE from Martin Andersen on Vimeo.

Embedded Systems hacking

Posted by | Posted in , , | Posted on 19.1.11

Computer kosten heut zu Tage nicht viel, fast jeder hat einen zu Hause. Ob Heim PC, Notebook, oder der gleichen. Doch Computer sind nicht gleich Computer. Es gibt zwei Arten von Computersysteme. Die einen können beliebig mit Software bestückt werden um ihren Aufgabenbereich erheblich zu erweitern. Und da gibt es die anderen Computer, die nur für einen bestimmten Zweck Konzipiert und gebaut wurden. Auf das zweite möchte ich Heute näher eingehen. Diese Systeme nennt man Embedded Systems. Man findet sie gegenwärtig in Smartphones, Digital Kamreas, Routern, Sateliten Receivern und sogar in Kaffeemaschinen wieder.

Worauf ich hinaus will ist, diese Systeme lassen sich sehr wohl mit Software erweitern und nutzen, soweit es ihre Bauart zu lässt. Das heißt, eine Kaffeemaschine kann man bestimmt nicht bei bringen etwas zu tun wozu sie Technisch nicht in der Lage ist. Doch bei einer digital Kamera oder einem Smartphone sieht das ganze schon anders aus.

Man kann zum Beispiel eine Digital Kamera Dinge verrichten lassen die sie eigentlich nicht können darf. Die meisten Kompakt-Kameras sind Technisch in der Lage all dass zu tun was eine teure Super-Zoom oder DSLR´s können. Doch das würde den Benutzer überfordern und verwirren. Daher lässt man viele Möglichkeiten weg um die Bedienung Benutzerfreundlich zu halten. Das gleiche gilt auch für alle anderen Geräte speziell mit Eingabebildschirm. Zum Beispiel könnte man ein Navi zu einem E-Bookreader umfunktionieren.

Was mich daran so fasziniert ist, dass es mir erlaubt Diese Geräte so zu nutzen wie ich es gerne möchte. Ich mag es kompliziert und technisch. Zumal man dann auch was hat, was fast einzigartig ist. Praktisch ein Gerät wie für mich gebaut. Gestern habe ich herraus gefunden, dass mein LG KP500 Cookie auch erweiterbar ist.
Das Handy mit der Standard Firmware hat nicht gerade viele Funktionen und ist zudem auch noch schlecht Programmiert. Ein Beispiel: Wenn ich eine SMS im Querformat schreiben will muss ich einfach das Telefon um 90° kippen damit der Motion-Sensor reagiert um mir die QWERTZ Tastatur anzuzeigen. Doch in der Original Firmware Software von LG funktioniert das nicht einwandfrei und ich musste es mehrmals hin und her kippen um endlich schreiben zu können. Ich bin gestern auf diese Seite gestoßen wo ich mir auch gleich einige Themes Installiert habe. Das sind aber nicht nur Themes die nur das Erscheinungbild verändern, sondern fast komplett neue Images die auch ganz andere Funktionen und Menüführung beinhalten. Zur Zeit benutze ich ein Android Theme, was mir sehr gut gefällt. Der Motion Sensor reagiert jetzt auch tadellos.


Hier hab ich mal zwei Videos. Einmal mit dem Android Image und eines mit der Original Firmware:



3D No glasses by Jonathan Post

Posted by | Posted on 17.1.11

Es ist unglaublich wozu die heutige Technik schon im Stande ist ^^