Cloud-Dienst bietet W-Lan Entschlüsselung an.

Posted by | Posted in | Posted on 8.12.09


Cloud Computing ist nichts neues, anders gesagt ist es nichts weiter als mehrere Rechner hinter einander zu schließen um wahnsinnige Rechenleistung zu bekommen. Früher wahr es nur Universitäten und Konzerne vorbehalten ein Rechenzentrum sein eigen zu nennen. Doch mit sinkenden Preisen und wachsender Anzahl von Computern ist es auch für kleinere Firmen erschwinglich geworden. Es gibt mehrere Varianten Rechner zu einen Super Computer zusammen zu schließen. Einmal über ein Rechenzentrum. Was der Name schon verrät, stehen die Rechner zentral in einem Gebäude. Bei der anderen Methode verlinkt man private Personal Computer übers Internet und lässt sie mit spezieller Software ebenfalls zu ungeahnte Rechenleistungen Muttieren. Die NASA hat zum Beispiel so ein Projekt, wo jeder Besitzer eines PCs ihr einen gewissen Prozentsatz seiner Rechenleistung überlässt.

Jetzt stellt eine Firma, Namens: WPA Cracker seinen Cloud Rechner für W-Lan Entschlüsselungen bereit.
Wie Heise Online berichtet, kann man bereits schon ab 17 US $ den Supercomputer für seine Zwecke Mieten. Ich bin gespannt wie sich die Sache weiter entwickelt und ob andere Firmen ebenfalls solch einen Dienst anbieten werden. Fakt ist, damit werden unsere Hacker mächtig ins schwärmen kommen und sich höchst wahrscheinlich dieser Maschine bedienen. Ich frage mich nur, wie WPA Cracker da mit der Öffentlichen Sicherheit konform gehen will?

Hier noch ein nettes Video: Was ist Cloud Computing?

blog comments powered by Disqus