Zweite GeekNight der VZ-Netzwerke

Posted by | Posted in , | Posted on 7.10.09

Mit dem Begriff API ins Web 3.0

Web 3.0 bedeutet so viel, wie die totale Vernetzung von Hardware durch Software übers Internet. Was jetzt nur auf Computern funktioniert wird schon bald auf Embedded Systems (Handys, TV Decodern, Kameras, Stereo Anlagen, usw...) Einzug halten.

Heute ist es soweit, die VZ-Gruppe lädt Entwikler zur zweiten GeekNight ein. Dort bekommt jeder Interessierte einen Zugang zur Sandbox, wo man dann seine Apps oder Gadgets testen und weiter entwickeln kann. Eine Sandbox ist eine Unveröffentlichte Vorabversion der VZ Seite mit integrierter Googels Opensocial API Schnittstelle. Zweck des Ganzen ist es Zusatzanwendungen, wie die Integration von YouTube Videos oder das integrieren von Blogbeiträgen als RSS Feed in seiner Profilseite als Timeline Anzeige. Das sind nur zwei Beispiele, die diese API ermöglicht. Es lassen sich Online Browserspiele, Webhelferlein wie z.b. ein Kalender integrieren und, und, und. Die Bandbreite der Anwendungen ist da ziemlich unbegrenzt. Das ganze soll noch dieses Jahr realisiert werden und wird eine große Änderung des Grund-Layouts mit sich bringen, da die neuen Funktionen nur auf der Profilseite und der Startseite wirklich von nutzen sein werden. Ich bin mal gespannt, wie das VZ ihr Datensicherheits Motto mit dieser fundamentalen Änderung bei behalten will. Lassen wir uns überraschen ;)

Google OpenSocial's director of engineering David Glazer [EN]

blog comments powered by Disqus