Mit Google FX zum Search - Master

Posted by | Posted in | Posted on 29.9.09

Ein kleiner hack mit großer Wirkung, dass Greasemonkey Add-on Google FX


Die Zeiten, wo Der Klasische Browser nur ein Webseiten Anzeigegerät war sind vorbei. Mit den heutigen Modernen Browsern (nicht der Internet Explorer) kann man mit hilfe von so genannten Add-ons das Internet-erlebniss ganz individuell und auf seiner eigennen persönlichen art und weise wahr nehmen. Die meißten kennen z.b. die Google Toolbar oder den Firefox internen Download Manager: DownThemAll. Das sind Add-ons, die indirekt auf das Browsen (sach ich mal) einfluß haben. Doch es gibt auch direkte Add-ons, die das verhalten und das aussehen einer Website verändern können. Eines dieser ist Greasemonkey (Firefox). Diese Erweiterung überschreibt mit Scripts das Layout einer Seite oder fügt ganz neue Funktionen hin zu. Greasemonkey alleine kann das aber nicht, es ist nur die Schnittstelle für andere Erweiterungen, die meist so klein sind, dass es zu aufwendig währe, dafür ein eigenes Programm zu erstellen. Solche Erweiterungen oder eigentlich genannt: Scripts gibt es zum Beispiel auf userscripts.org. Und da findet sich auch Google FX, was ich hier heute vorstellen möchte.


Was kann es?:

  • Unendliches Scrollen (Suchergebnisse werden Automatisch nach geladen. Ein manuelles umblättern entfällt.)
  • Seiten Vorschauen (Thumbshot der gelisteten Websites)
  • Google Sugest (Multiple Sparcherkennung)
  • Rechte Spalte (Bessere Übersicht durch zwei Kolumnen System)
  • Bild  Vorschau bei Bildsuche
  • Direkter Link beim klick zum gesuchten Bild
  • Optionen zur Bildgröße, Farbe, Typ, Inhaltstyp
  • Keine Werbung
  • Übersichtlicheres Layout
  • Alle Suchmaschienen mit einer einzelnen suche einbeziehen (Toolbar)
  • Individuelle Anpassung der Anzeige
  • Benutzerhandbuch, verschiedenne Sprach-unterstützung und vieles mehr

Ich kann dir dieses Script nur empfehlen. Deine Suchzeiten werden sich drastisch verkürzen. Probier es aus, du mußt es selbst erlebt haben.

blog comments powered by Disqus