Anzeige gegen Piratenpartei.

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 21.9.09






 Jaja die Zensurursula mal wieder, wer hätte es auch sonst sein können.

Die Hannofersche Algemeine berichtet auch Online darüber.

So fängt es an, wenn sie könnte würde sie alles zensieren und verbieten. Wenn Leute friedlich ihre Meinung kund tun ist das lange kein Verbrechen. Erst wenn die Aktion massivst, agressiv-provozierend gestöhrt wird währe es angebracht Sicherheitskräfte hin zu zu ziehen. Doch das ist hier nicht der Fall gewesen. Frau von der Leyen passte es einfach nicht, dass die Piraten ihr die Stimmung vermiesen und wollte sie so mit Polizeigewallt des Platzes verweisen.


Update:

Hier ist ein Blogbeitrag von Dirk, der bei der Aktion dabei war.

Mit Ursula von der Leyen auf dem Lindener Marktplatz in Hannover — Erlebnisse eines Piraten

Foto von Jorge-​​Alberto Reich CC-​​BY-​​SA

Wenig erfreut waren die etwa sie­ben loka­len CDU-​​Leute am Stand. Sie hät­ten es wohl wesent­lich lie­ber gese­hen, wenn man sie in Ruhe und unwi­der­spro­chen ihre Unwahr­hei­ten
Infor­ma­tio­nen unters Volk hätte brin­gen las­sen, aber immer­hin sollte das hier sowas wie ‘ne Bür­ger­sprech­stunde sein. Und Bür­ger sind ja nun mal auch wir.
Kai hat dann auch umge­hend das Gespräch gesucht. War aber nicht so ein­fach. Mit fun­dier­ten Gegen­mei­nun­gen kon­fron­tiert, wählt Frau von der Leyen wohl am liebs­ten...
Hier gehts zu Dirks Blog.

blog comments powered by Disqus