Schöner Herbst Abend HDR

Posted by | Posted in | Posted on 30.9.09


Schöner Herbst Abend HDR
Ursprünglich hochgeladen von christianschnitt
Heute war mal wieder einer dieser Tage, wo am Horizont der Himmel hell leuchtend orange glühte. Ich liebe diese Stimmung am Abend, macht sie doch so eine gemütliche Atmosphäre mit zu dem sich langsam verfärbenden Blättern..

AN's *FAIL* @ UN!

Posted by | Posted in , | Posted on 30.9.09

Ahmadinedschad wird blamiert:


100 000 Google Wave Betatester gesucht!

Posted by | Posted in , , , | Posted on 30.9.09

Quelle. Wiener Zeitung


Google Wave soll neue Formen der Zusammmenarbeit ermöglichen

Google überschwemmt die Welt

Erfindet Google das Internet neu?
Erfindet Google das Internet neu? (© Google)
Von Gerald Jatzek / WZ Online

100.000 Betatester dürfen ab heute prüfen, ob Google Wave verspricht, was es hält. Laut dem Hersteller soll das Open Source-Produkt die Kommunikation und die Zusammenarbeit über das Internet revolutionieren.
Wave wurde erstmals im Mai vorgestellt und verbindet Instant Messaging, E-Mail, Dokumentenverwaltung und Funktionen sozialer Netzwerke in einer Struktur.
Die Entwickler sind dabei von der wichtigsten Anwendung des Internet ausgegangen, der E-Mail. Und sie haben sich gefragt: "Wie würde Mail aussehen, wenn man sie erst heute erfinden würde?"
Ziemlich bald war klar, dass der Anwender alle Kommunikationskanäle unter einer Oberfläche bündeln möchte, statt von Programm zu Programm zu hüpfen und seine Nachrichten und Kontakte an unterschiedlichen Orte zu verwalten.
Google Wave
Google Wave verspricht Kooperation und Kommunikation.
Die Lösung fanden die Google-Entwickler in so genannten Waves. Eine Wave ist eine thematisch definierte Sammlung von Dokumenten in unterschiedlichen Formaten, etwa E-Mails, Chatsessions, Blogs, Wikis, Fotos, Audiodateien etc. Wer eine Wave öffnet, kann Änderungen in Echtzeit verfolgen und - so er die Berechtigung hat - Dokumente gleichzeitig bearbeiten.
Sowohl online wie offline ist die Arbeit mit Versionen möglich, wie man es von betriebsinternen Produktionssystemen gewohnt ist.
Dabei will man dem Anwender den Komfort bieten, der er längst von Betriebssystemen gewohnt ist. So lassen sich Up- und Downloads einfach durch Verschieben vom oder zum Desktop erledigen.
Auch an die kontinuierliche Weiterentwicklung ist gedacht: Google Wave soll als Open Source verbreitet werden, was Entwicklern weltweit die Möglichkeit gibt, Erweiterungen zu programmieren. Das Unternehmen stellt dafür das Google Web Toolkit zur Verfügung.

Enormes wirtschaftliches Potential

Beobachter sind sich darüber einig, dass Wave das Potential hat, Google in der ersten Reihe der Software-Hersteller zu etablieren. Darüber hinaus könnten die integrierten Bestandteile eine ernsthafte Bedrohung für soziale Netzwerke wie MySpace, Facebook und Twitter darstellen.

Video: Vorstellung von Google Wave





Für alle, die noch nicht wissen was twitter oder ganz neu FriendFeed oder Friend Connect ist, wird mit Google Wave nich viel anfangen können. Ich mach mal ne Prophezeiung.: Mit Google Wave´s Open Source Code werden bald Social Netzwerke wie Facebook, Flickr, LastFM usw. diese Form der Kommunikation benutzen, um noch einfacher noch schneller noch mehr User für sich gewinnen zu können. Alles in allem leutet "G-Wave" das Web 3.0 Zeitalter ein.. Alles wird mit API´s verbunden und der PC verschmilzt mit Online-anwendungen.

Mit Google FX zum Search - Master

Posted by | Posted in | Posted on 29.9.09

Ein kleiner hack mit großer Wirkung, dass Greasemonkey Add-on Google FX


Die Zeiten, wo Der Klasische Browser nur ein Webseiten Anzeigegerät war sind vorbei. Mit den heutigen Modernen Browsern (nicht der Internet Explorer) kann man mit hilfe von so genannten Add-ons das Internet-erlebniss ganz individuell und auf seiner eigennen persönlichen art und weise wahr nehmen. Die meißten kennen z.b. die Google Toolbar oder den Firefox internen Download Manager: DownThemAll. Das sind Add-ons, die indirekt auf das Browsen (sach ich mal) einfluß haben. Doch es gibt auch direkte Add-ons, die das verhalten und das aussehen einer Website verändern können. Eines dieser ist Greasemonkey (Firefox). Diese Erweiterung überschreibt mit Scripts das Layout einer Seite oder fügt ganz neue Funktionen hin zu. Greasemonkey alleine kann das aber nicht, es ist nur die Schnittstelle für andere Erweiterungen, die meist so klein sind, dass es zu aufwendig währe, dafür ein eigenes Programm zu erstellen. Solche Erweiterungen oder eigentlich genannt: Scripts gibt es zum Beispiel auf userscripts.org. Und da findet sich auch Google FX, was ich hier heute vorstellen möchte.


Was kann es?:

  • Unendliches Scrollen (Suchergebnisse werden Automatisch nach geladen. Ein manuelles umblättern entfällt.)
  • Seiten Vorschauen (Thumbshot der gelisteten Websites)
  • Google Sugest (Multiple Sparcherkennung)
  • Rechte Spalte (Bessere Übersicht durch zwei Kolumnen System)
  • Bild  Vorschau bei Bildsuche
  • Direkter Link beim klick zum gesuchten Bild
  • Optionen zur Bildgröße, Farbe, Typ, Inhaltstyp
  • Keine Werbung
  • Übersichtlicheres Layout
  • Alle Suchmaschienen mit einer einzelnen suche einbeziehen (Toolbar)
  • Individuelle Anpassung der Anzeige
  • Benutzerhandbuch, verschiedenne Sprach-unterstützung und vieles mehr

Ich kann dir dieses Script nur empfehlen. Deine Suchzeiten werden sich drastisch verkürzen. Probier es aus, du mußt es selbst erlebt haben.

Ein Schwarzer Tag für Deutschland

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 27.9.09

So eben kurz nach 18:00 Uhr kommen die ersten Wahlergebnisse über twitter rein: ARD/Infratest: CDU 33.5%, SPD: 22.5%, FDP: 15% Linke 12,5%, Grüne 10,5%, Piraten 2%, Rest: 4% #btw09


So wie es aus sieht haben die Piraten die 5% Hürde nicht bewältigen hönnen, schade. Doch ein Erfolg ist es denn noch. Nie hatte eine Kleinpartei so schnell so stark an Sympatie gewonnen, wie die Piraten es erleben durften. Doch das ist erst der Anfang! Mit der Ausweitung der Digitalen Gesellschaft wird die Piratenpartei in Zukunft eine große Rolle spielen. Wenn die etablierten Parteien es nicht schaffen sich diese Themen an zu nehmen wird es ganz sicher einen Wandel in der Politik geben. So oder so, es wird sich was ändern. Hoffendlich zum guten.

Die Piratenpartei mit 13 Prozent im Bundestag

Posted by | Posted in , , , | Posted on 27.9.09

Quelle: Firmenpresse

In den letzten Stunden Tag vor der Bundestagswahl zeichnet sich in der neueste Forsa-Umfrage eine kleine Sensation ab. Die Piratenpartei ist der große Gewinner.

Die Piratenpartei mit 13 Prozent im Bundestag gewählt
(firmenpresse) - In den letzten Stunden Tag vor der Bundestagswahl zeichnet sich in der neueste Forsa-Umfrage eine kleine Sensation ab. Die Piratenpartei ist der große Gewinner.
Weder Schwarz-Gelb noch Rot-Rot-Grün werden nach aktuellem Stand vom 26.09.09 eine Mehrheit schaffen.
Die SPD kommt mit nur rund 19 Prozent auf ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Bundestagswahl, die CDU auf 21 Prozent. Der Wahlkampf geht unterdessen in den Endspurt und Bundespräsident Horst Köhler fordert die Bürger auf, wählen zu gehen.
Großer Gewinner der diesjährigen Wahl ist die Piratenpartei.
Die ebablierten Parteien gehen hingegen auch als klare Verlierer des Wahlkampfs im Web hervor. Kurz vor der Wahl zum deutschen Bundestag hat auch die Social-Media-Beratung Brain Injection zusammen mit der Cologne Business School die Wahrnehmung der sechs antretenden Parteien auf den sechs wichtigsten Social Networks und auf vier Online-Videoportalen unter die Lupe genommen und dabei die Union als Schlusslicht ermittelt.
Die Piratenpartei, die mit Bürgerrechte und Bildung enorm punktet, kam dabei auf 36 Prozent. Als Grund wird die Poltikverdrossenheit und die Sehnsucht nach einem gerechten Staat gesehen.
Die Bundesrepublik Deutschland ist eine parlamentarische Demokratie. Alle vier Jahre wird ein neuer Bundestag gewählt.
Ein Großteil der Wähler welche die Piratenpartei wählen sind ehemalige Nichtwähler: Menschen mit einem hohem Bildungsabschluss.
Unter Berücksichtigung der Wegfallquote der zweitstimmen käme die Piratenpartei zur Zeit auf 13 Prozent und hätte damit die 5 Prozenthürde geschafft.
Laut der Forsa-Umfrage wäre dies das mit Abstand beste Ergebnis einer neu zugelassenen Partei aber das schlechteste SPD-Ergebnis seit der ersten Bundestagswahl 1949. Der bisherige Tiefstand lag bei 28,8 Prozent bei der Bundestagswahl 1953.
Die Union käme laut Forsa bei 21 Prozent zusammen mit der FDP, der 4 Prozent bescheinigt werden, auf 25 Prozent der Stimmen - ein Gleichstand mit den drei übrigen Bundestags-Parteien SPD, Grüne und Linke. Viele Experten erwarten daher, dass es im Bundestag eine größere Zahl an Überhangmandaten in den Wahlkreisen gibt und die Piratenpartei möglichweise von der CDU, SPD und FDP zu Gesprächen eingeladen werden.

Die Union käme laut Forsa bei 21 Prozent zusammen mit der FDP, der 4 Prozent bescheinigt werden, auf 25 Prozent der Stimmen - ein Gleichstand mit den drei übrigen Bundestags-Parteien SPD, Grüne und Linke. Viele Experten erwarten daher, dass es im Bundestag eine größere Zahl an Überhangmandaten in den Wahlkreisen gibt und die Piratenpartei möglichweise von der CDU, SPD und FDP zu Gesprächen eingeladen werden.
Ich bezweifle, dass die Zahlen realistisch sind.


BZ - Boese Zungen - Ich bin Pirat

Posted by | Posted in | Posted on 25.9.09

BZ oder Boese Zungen haben inspiriert von der Aktion Ich bin Pirat dieses Lied geschrieben und ein wirklich geilen Track Produziert. Der Titel ist auf einer (CC-BY-NC-SA 3.0) Creative Common Lizenz veröffentlicht worden. Du darfst das Lied, Zitat:

  • Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen

Nur unter folgenden Bedingungen:

  • NamensnennungSie müssen den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
  • Keine kommerzielle Nutzung — Dieses Werk bzw. dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Weitergabe unter gleichen Bedingungen — Wenn Sie das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeiten oder in anderer Weise erkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwenden, dürfen Sie die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch oder vergleichbar sind.

Ich finde diese neue Art (CC) Content zu lizensieren genial. Basierend auf dem Prinzip der Viral-Werbung verbreitet sich so lizensiertes Material übers Internet in Windes eihle. Vorraus gesetzt, dass der Inhalt vielen gefällt, sonnst funktioniert es nicht.



http://boese-zungen.com (Produziert von Zior) CC-BY-NC-SA 3.0

Acapella und Instrumental für Remixe jetzt im Wiki:
http://wiki.piratenpartei.de/Ich_bin_...

Jetzt oder nie !

Posted by | Posted in , , | Posted on 25.9.09

Der alte Name: stulle-bilder war mir schon lange ein Dorn auf meinem Blog.


Damals im Jahre 2006 richtete ich mir bei blogger.com meinen Blog ein, noch ganz unerfahren und Neuling im umgang mit dem Internet. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass ich mir diesen bescheuerten Namen einfallen lassen habe. Zum Anfang hab ich auch nicht viel gebloggt. Von 06 bis 08 schrieb ich ganze vier Beiträge. Damals hatte ich auch kein eigennes Internet. Ich bin zum Surfen zu Muddern oder ins I-net Café gegangen. Erst als ich im Dezember letzten Jahres DSL in meiner Bude bekam, begann ich mich auch erst so richtig mit der Netzwelt zu beschäftigen.

Da ich jetzt eine andere Domain habe ist mein Google Pagerank wieder auf 0 und alle direkten Links zu meinen Beiträgen führen ins leere. Leider werden auch eure Kommentare der letzten Beiträge nicht mehr angezeigt. Die Ratingfunktion hat sich auch resetet. Ja leider, auch für Google bin ich ein ganz neuer Blog und muss mich wieder hoch arbeiten.

Doch wann sollte ich diesen Namen ändern wenn nicht jetzt? Je länger ich es herraus gezögert hätte währen die Konsequenzen um so schlimmer.

stulle-bilder benennt sich um !

Posted by | Posted in , , | Posted on 23.9.09



Neuer Name !!!

stulle-bilder heißt jetzt: NOVOCOR


http://novocor.blogspot.com/


Der uhrsprüngliche Name: stulle-bilder stammt noch aus dem Jahre 2006. Ich wollte ihn schon immer um ändern und heute hab ich mich da zu errungen. Der neue Name bildet sich aus zwei Wörtern: Novum, was fur eine allgemeine Neuigkeit, Neuerung oder Innovation und Cor, das abgeleitet für Core der Kern steht. Daraus ergibt sich: NOVOCOR, der meinen Blog als eine Plattform von Neuigkeiten symbolisieren soll.

Ich hoffe euch gefällt er, jedenfals ist er leicht zu merken und allemal besser als der alte Name. 

Yeaahh - Flashmob 26.9. Berlin. "Wir gehen rein"

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 23.9.09

Wichtige Information für alle Flashmobber


Datum:
Samstag, 26. September 2009
Zeit:
12:00 - 14:00
Ort:
Stadt/Ort:
Berlin, Germany

Daniel Kruse 23. September um 14:23
Liebe Freunde des Yeaahh,

hier kommt Aktuelles & Wichtiges zum finalen, grandiosen Yeaahh-Flashmob am Samstag in Berlin:

Ort & Zeit
Es handelt sich um die http://www.arena-berlin.de, Zugang über die Eichenstraße. Die Kanzlerin spricht laut Plan um 12 Uhr, die Pforten sind jedoch bereits ab 10 Uhr geöffnet. Bitte kommt am Samstag rechtzeitig, damit das erste „Yeaahh“ sitzt ;-)

Treffen & Reinkommen
Die Veranstaltung findet drinnen statt und ihr müsst angemeldet sein! Bitte schreibt dazu eine Mail an team@cdu.de mit dem Betreff "Wahlkampfabschluss". Es wurde berichtet, dass man nicht einmal seinen Namen nennen muss und dann einen „Einlassbutton“ gesendet bekommt. Ich selbst habe noch kein Ok, der Tipp: als Begleitung mitgehen (danke @Franz). Wir trudeln einfach dezentral rein, das ist weniger auffällig als eine Zusammenrottung von lachenden Menschen direkt vor der Arena...

Positionieren & Loslegen
Ich leg's jetzt einfach mal so fest: Wir versammeln uns in der Halle HINTEN LINKS! Es wird sicher recht mau, wenn man inmitten der Jungen Union einsam sein Yeaahh ruft. Bitte zückt die Yeaahh-Schilder auf DIN-A4 oder größer oder kreativer erst bei Antritt der Kanzlerin! Das Thema ist jetzt durch die Medien gegangen und die Union dürfte gewarnt sein. Die Schilder sind aber gut zur Identifikation und Zusammenrottung.

Kommunizieren & Agieren
Filmt, fotografiert und twittert was das Zeug hält, damit die Welt von uns erfährt! Als Hashtag schlage ich die Kombi #berlin und #yeaahh vor - darüber können wir uns auch vor Ort auf dem Laufenden halten. Da wir uns in einem gemieteten Raum befinden, dürfte ein versuchter Rausschmiss naheliegen. Falls wir also von der Security angegangen werden, bleibt bitte allesamt cool und folgt den Anweisungen des Personals. Ich meine: Wirklich!

Rock'n'Roll
Bring your friends und haut nochmal ein paar Mails raus auf Facebook und anderswo. Je mehr Yeaahh, desto besser. Tiny-URL zur Gruppe: http://bit.ly/4akElz

PS
Wo gibt es den Yeaahh-Schriftzug zum Download und Drucken?
Soll es ein Vortreffen geben, wenn ja wo und wann?
Habt ihr Ergänzungen oder „Felderfahrungen“ - bitte alles im Forum posten!

Viele Grüße und viel Spaß,
Daniel

Update:

Die Veranstaltung wird live bei Phönix übertragen. 

Leider sind alle Karten zur Abschluss-Kundgebung schon vergeben. Wenn ihr jemanden kennt der eine hat, geht einfach als Begleitung mit. Ein Versuch ist es wert.

Hier ist ein Auszug aus einer Absage-Mail der CDU:

"haben Sie vielen Dank für Ihre Email und Ihr Interesse an unserem Wahlkampfabschluss am Samstag. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass unser Kartenkontingent erschöpft ist. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.
Ich hoffe, dass Sie Verständnis dafür haben.
Allerdings gibt es einen kleinen Trost, die Veranstaltung wird life bei Phönix übertragen."

Die Wahl-O-Mat Alternative

Posted by | Posted in | Posted on 23.9.09

WEN WÄHLEN? ist eine überparteiliche, neutrale und kostenlose Plattform für die Bundestagswahl 2009. 

Wer noch unentschlossen ist und wer nicht die Zeit hat sich mit den Parteien und deren wahlversprechen auseinander zu setzen, kann mittels einer Wahlmaschine seine ungewissheit stillen.


Vergleichen Sie Ihre politischen Ansichten und Wünsche mit den Angaben der Kandidaten — für Ihren persönlichen Kandidatenvergleich, zur politischen Meinungsbildung, zum besseren Kennenlernen der Kandidaten aus Ihrem Wahlkreis.

Meiner Meinung nach ist diese Wahlmaschine sogar besser als der Wahl-O-Mat, da hier mehr Fragen zu beantworten sind und weil hier auch dein Regionaler Wahlkreis mit ein bezogen wird.




Wie treffend...

Posted by | Posted in , , , | Posted on 23.9.09

Machterhalt um jeden Preis?


Anzeige gegen Piratenpartei.

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 21.9.09






 Jaja die Zensurursula mal wieder, wer hätte es auch sonst sein können.

Die Hannofersche Algemeine berichtet auch Online darüber.

So fängt es an, wenn sie könnte würde sie alles zensieren und verbieten. Wenn Leute friedlich ihre Meinung kund tun ist das lange kein Verbrechen. Erst wenn die Aktion massivst, agressiv-provozierend gestöhrt wird währe es angebracht Sicherheitskräfte hin zu zu ziehen. Doch das ist hier nicht der Fall gewesen. Frau von der Leyen passte es einfach nicht, dass die Piraten ihr die Stimmung vermiesen und wollte sie so mit Polizeigewallt des Platzes verweisen.


Update:

Hier ist ein Blogbeitrag von Dirk, der bei der Aktion dabei war.

Mit Ursula von der Leyen auf dem Lindener Marktplatz in Hannover — Erlebnisse eines Piraten

Foto von Jorge-​​Alberto Reich CC-​​BY-​​SA

Wenig erfreut waren die etwa sie­ben loka­len CDU-​​Leute am Stand. Sie hät­ten es wohl wesent­lich lie­ber gese­hen, wenn man sie in Ruhe und unwi­der­spro­chen ihre Unwahr­hei­ten
Infor­ma­tio­nen unters Volk hätte brin­gen las­sen, aber immer­hin sollte das hier sowas wie ‘ne Bür­ger­sprech­stunde sein. Und Bür­ger sind ja nun mal auch wir.
Kai hat dann auch umge­hend das Gespräch gesucht. War aber nicht so ein­fach. Mit fun­dier­ten Gegen­mei­nun­gen kon­fron­tiert, wählt Frau von der Leyen wohl am liebs­ten...
Hier gehts zu Dirks Blog.

Und Berlin so: "Yeaahh"

Posted by | Posted in , , , | Posted on 21.9.09

Weiterer und Alle so: "Yeaahh" Flashmob geplant.

Datum:
Samstag, 26. September 2009
Zeit:
12:00 - 14:00
Ort:
Arena Treptow
Stadt/Ort:
Berlin, Germany

Wie ich gerade erfahren habe, ist eine weitere Aktion, diesmal in Berlin am 26.09 zur CDU Abschlusskundgebung geplant. Leider kann ich wieder nicht dabei sein (ich glaub ich zieh nach Berlin *g). Klar das war ja auch eine riesen gaudi in Hamburg, ich hoffe Sis und Hacker waren vor Ort, (Grüße euch beiden ^^).
 Bei Facebook gibt es dazu eine Gruppe, wo du weitere Einzelheiten  und updates bekommst.

Grundeinkommen

Posted by | Posted in , , | Posted on 20.9.09

Die Initiative Grundeinkommen wurde 2006 vom deutschen Künstler Enno Schmidt und dem Schweizer Unternehmer Daniel Häni lanciert. Sie ist eine gesellschaftspolitische Bewegung in der Schweiz und strebt ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bewohner eines Landes an wie die verwandte Initiative Unternimm die Zukunft in Deutschland von Götz Werner.[1] Die Initiative versteht sich selber vor allem als so genannten «Kulturimpuls» und zunächst nicht als direkten realpolitischen Vorstoss. Sie geht davon aus, dass zunächst eine paradigmatische kulturelle Wandlung vollzogen werden muss, bevor politische Umsetzungen ins Auge gefasst werden können.
Das Netzwerk der Initiative besteht aus Personen aus dem ganzen deutschen Sprachraum. Die mediale Resonanz der Initiative Grundeinkommen beschränkt sich jedoch fast ausschliesslich auf die Schweiz, und auch konkrete politische Umsetzungen gehen von den politischen Voraussetzungen in der Schweiz aus. Die Initiative ist als Verein konstituiert und Mitglied beim Netzwerk Grundeinkommen und B.I.E.N. Schweiz. Sitz der Initiative ist das «Unternehmen Mitte» in Basel.
Die Initiative, deren Träger in Deutschland und in der Schweiz aktiv sind, strebt langfristig eine konkrete Umsetzung in der Schweiz an. Die Gründe liegen in der relativ überschaubaren Grösse des Landes, dem hohen Lebens- und Bildungsstandard und vor allem in den Möglichkeiten der politischen Willensbildungsinstrumente, namentlich der Verfassungsinitiative.


Lesebefehl! #1

Posted by | Posted in , , , | Posted on 20.9.09

Ich schreibe nicht nur, sondern ich lese auch viel. Und hier und da entdecke ich so manch unbedingt lesenswerte Artikel wie diesen hier.

Die Revolution der Piraten

Sie haben unsere Welt programmiert: Nerds blieben bislang am liebsten unter sich und waren beinahe unsichtbar. Jetzt betreten sie die Welt der Politik. Was hat das zu bedeuten? Von Frank Schirrmacher

Hier gehts zum FAZ.NET Beitrag.

Offener Brief an die Nichtwähler

Posted by | Posted in , | Posted on 19.9.09



Bei der letzten Bundestagswahl und bei der davor und so weiter bin ich nicht wählen gegangen. Die meißten Nichtwähler wissen warum, es bringt doch nichts, nichts wird sich ändern, ich alleine kann doch nichts bewirken. Das war in der Vergangenheit auch mein Motto, bis ich von den Piraten hörte. Zuerst war meine Reaktion auf diese Partei eher verhalten, doch mit dem beschluss des Zensurgesetzes änderte sich meine Sichtweise und ich begann mich mit Politik auseinander zu setzen. Ich las Blogs, verfolgte  Newsportale, tauschte mich mit anderen Politaktivisten aus und beschäftigte mich auch mit der Piratenpartei. Ich erkannte, dass heute in unserer Zeit jeder die Mittel und Wege hat seine Interessen zu verdeutlichen. Dank des Internets natürlich ;)
Lass nicht zu, dass unsere Zukunft von Laien und Lobbyisten gelenkt wird.
Geh am 27.9 wählen! Setz den Änderhaken!



Aaron Koenig, Medienpirat im Bundesvorstand der Piratenpartei, verliest einen offenen Brief, den der Bundesvorstand an die Nichtwähler geschrieben.

Kernaussage: Jede Nichtwählerstimme stärkt die großen Parteien. Wer seine Stimme nicht an die Altparteien verschenken will, aber ein deutliches Zeichen für grundlegende Veränderung der Politik in diesem Land setzen möchte, sollte bei dieser Wahl nicht zuhause bleiben, sondern seine Stimme der Piratenpartei geben.

Kamera: Andreas Pokladek.

Den vollen Wortlaut des Briefes findet man hier: http://wiki.piratenpartei.de/Brief_an...

und Alle so: "Yeaahh"

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 18.9.09

Flashmob zieht Merkels Rede ins lächerliche.



und Alls so: "Yeaahh"
Das wohl genialste Plakat Kommentar aller Zeiten animierte zu spontanen "Yeaahh" rufen auf Merkels Rede.
Zuerst ging das Foto bei twitter die Runde und einige Blogs schrieben Beiträge darüber. So war es auch nicht verwunderlich, dass sich dieser Spruch in Windeseile im ganzen Land verbreitete. Doch der Hammer war die heutige Rede.:






T-Shirts und Shirts mit mit dem Spruch, gibts hier zu kaufen.





Hier ist noch ein cooles Musikvideo von form. Yeaahh ;)

Facebook bekommt VoIP Dienst

Posted by | Posted in | Posted on 16.9.09

Texte schreiben reicht nicht, meint Facebook.

Telefonieren wie ala Skype soll dem Netzwerk in Zukunft einen Mehrwert geben. Nicht nur einzelgespräche, sondern ganze Konferenzen sollen so möglich sein. Nicht Facebook selbst sondern das Bostoner Uternehmen Vivox , dass auf Voice-Chats spezialisiert ist wird für die Umsetzung beauftragt. Vivox hat bereits bei "Second Life" oder "Eve Online" Sprachanwendungen entwickelt und ist nicht ganz unerfahren in sachen Gamechats. Angaben zu folge vertrauen der Software weltweit 15 Millionen PC-Spieler.

Der Dienst soll den Nutzern als Plug-in zur Verfügung gestellt werden. Zu dem soll es außenstehenden möglich sein die User zu kontaktieren. Jeder Facebooker bekommt eine Rufnummer mit der er kostenlos erreichbar sein soll.

Wann es soweit sein wird ist geheim. Eine Betaversion soll bereits im Test sein.

RetteDeineFreiheit.de

Posted by | Posted in , , | Posted on 14.9.09



http://www.RetteDeineFreiheit.de Neuigkeiten: http://RetteDeineFreiheit.wordpress.com

"RetteDeineFreiheit" ist eine Antwort auf die nicht nachvollziehbare Politik der Bundesregierung in Bezug auf die Internetsperren.

Entgegen allen Expertenmeinungen und der erfolgreichsten "Online-Petition" in der Geschichte von Deutschland mit über 132.000 Mitzeichnern, wird in Deutschland ein grundgesetzwidriges und dazu noch vollkommen sinnloses Gesetz verabschiedet.

Kritiker werden in der Diskussion diffamiert, haarsträubende und falsche Argumente gebetsmühlenartig wiederholt - von einer lebendigen und gesunden Demokratie keine Spur.

"Rette deine Freiheit" ist keine Parteienwerbung sondern genau wie "Du bist Terrorist", ein von mir privat finanzierter und in meiner Freizeit erstellter Kurzfilm.

Alle Personen und Personennamen in "RetteDeineFreiheit" sind frei erfunden und haben keinen Bezug zur Realität. Mögliche Übereinstimmungen sind vollkommen zufällig und ungewollt. Jeglicher Schaden der hieraus entsteht ist ungewollt. Eine Haftung oder ein Schadensersatzanspruch kann nicht geltend gemacht werden.

Die Vorführung und Verbreitung von "RetteDeineFreiheit" ist erlaubt und erwünscht, sofern damit keine kommerziellen Interessen verfolgt werden und das Video in seiner vollen Länge und unverändert abgespielt und gespeichert wird. Wenn sie das Projekt unterstützen möchten, würde ich mich sehr über eine Spende freuen.

Wahlbetrug bei StudiVZ Umfrage?

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 14.9.09

Die Anschuldigungen häufen sich,


Laut aussagen der User auf twitter Trends und im VZ-Blog heißt es: Das die CDU gestern (Sonntag) kurz vor 24 Uhr bei 19% und die Piratenpartei bei 38% lag. Laut VZ-Gruppe und einer Pressemitteilung auf Pressebox liegt die CDU heute (Montag) mit 23% Wählerstimmen vor der Piratenpartei, die auf einmal nur 17,5% erreicht haben soll. Was genau dahinter steckt, wieso die Zahlen sich verändert haben und warum VZ gestern Abend down war ist noch ungeklärt. Komisch ist auch, dass Beim VZ-Blog als Tag die Piratenpartei weg gelassen wurde. Ein Fehler oder absicht? Ich bleib am Ball und werde hier weitere Einzelheiten rausgeben so bald sich weiteres in der Sache ergibt.


Update:

Hier ist ein erstes statement vom VZ-Blog, was aber immer noch nicht die Änderung der Wahlergebnisse erklärt.:

Hallo Leute,
der Grund für das “schwächere” Abschneiden der Piratenpartei ist schlicht folgender: Weil das Interesse jetzt kurz vor der Bundestagswahl zunimmt, haben wir die Sonntags-Umfrage am vergangenen Freitag nicht nur auf unserer “Wahlzentrale” ( http://www.meinvz.net/wahlzentrale ) angezeigt, sondern auch für kurze Zeit auf unserer Startseite (www.meinvz.net). Damit wurde die Umfrage unmittelbar für alle rund zehn Millionen studiVZ- und meinVZ-Mitglieder sichtbar. Dies hatte zur Folge, dass viel mehr User abstimmten als bisher. So ist es eben auch zu erklären, dass wir bei dieser Wochen-Umfrage 340.000 Teilnehmer hatten, also rund zehn Mal so viele wie sonst. Der zweite Effekt war, dass nicht überproportional die politisch sehr interessierten und internetaffinen Piratenpartei-Anhänger abstimmten, sondern eben eine viel größere, möglicherweise repräsentativere Gruppe.
Somit hat sich das Ergebnis in Richtung der offiziellen Ergebnisse der Wahlforschungsinstitute angepasst.
Übrigens: Der Grund, warum aktuell wieder die Piratenpartei eindeutig führt, ist damit zu erklären, dass die Umfrage zur Zeit wieder ausschließlich auf der Wahlzentrale angezeigt wird und die wöchentliche Umfrage immer in der Nacht von Sonntag auf Montag (0:00 Uhr) neu anfängt zu zählen. Die Effekte von Freitag sind also aktuell nicht mehr im Ergebnis.
Gruß
Johannes Eber
Projektleitung “Wahlen ‘09″


Update:

Ein zweites VZ-Blog statement erreicht mich gerade:

Johannes Eber:
Noch ein Versuch zur Aufklärung beizutragen:
1) Das fest eingeblendete Sonntagsumfrage-Ergebnis auf der Wahlzentrale ( http://www.meinvz.net/wahlzentrale ) zeigt die Gesamtzahl aller Abstimmungen der Vorwoche (von Sonntagnacht 0 Uhr bis Sonntagnacht 24 Uhr)
2) Das Ergebnis, dass man sieht, wenn man auf den Button “Ergebnis anzeigen” klickt, zeigt dagegen das aktuelle Wochen-Ergebnis – also seit Sonntagnacht 24 Uhr.

Meiner Meinung nach ist durch diese Aussage immer noch nicht schlüssig, warum sich die Zahlen geändert haben. Mehr noch, er bestätigt damit eher, dass die Zahlen gegen 24 Uhr korrekt angezeigt wurden.


Update:

Da war doch was?! Vor 4 Tagen hatte ich eine Fehlanzeige der Umfragegrafik. Zu sehen war das hier:
http://twitpic.com/h6k02
http://twitpic.com/h6jor
Besteht ein Zusammenhang zu den veränderten Zahlen und den Anzeigefehlern?

Update:

Noch immer gibt es keine akzeptable Stellungsnahme von der VZ-Gruppe. Man will das Thema wohl tot schweigen. Außer als ein par Blog. und Twitterbeiträge ist es ziehmlich still in der Nachrichtenwelt. Mal abwarten was morgen ist. Vom VZ erwarte ich jedenfals keine plausible Erklärung, weshalb sich die Piraten mit so wehnig Stimmen abfinden müssen. Man munkelt, dass möglicherweise auch ein Hackerangriff zum gestrigen ausfall des Netzwerkes und deren verdrehten Zahlen bei der Sonntagsumfrage die Uhrsache sein könnte. So lange sich die VZ-Gruppe in schweigen hüllt können wir nur spekulieren. Doch wie gesagt eine mutwillige Sabotierung der Umfrage kommt allen Theorien immer noch am nächsten.

Rusische Kaspersky Viralwerbung

Posted by | Posted in | Posted on 11.9.09

Viralwerbung oder anders gesagt, Satirewerbung verbreitet sich zunehmend im Internet.



 So macht Werbung spass, einmal anschauen drüber lachen und weiter empfehlen. Das ist ein Konzept was mir gefällt. Und wo ich vielleicht eher zu neige ein Produkt zu kaufen als wenn täglich immer die gleiche konserwative langweilige schnulzige nervende Dreckswerbung im Fernsehen kommt.

People of Walmart (Fotoblog)

Posted by | Posted in , | Posted on 11.9.09

Geschmacklosigkeit hat eine Definition.


Wie der Titel schon verrät geht es in diesem Fotoblog um Walmart Kunden.
Die Größte Amerikanische Discounterkette hat Jährlich mehrere Milionen Besucher in seinen Läden. So kommen auch die verschiedensten  Menschen zusammen. Dieser Blog erzählt über die verrücktesten von ihnen. Da gibt es den Typen mit rosa Turnhose in Cowboy Stiefeln oder eine dicke Frau mit solch kurzem Minirock, dass man ihren Schlüpfer nicht übersehen kann. Der Blog hat eine Foto-Einsendefunktion. Bedingung ist, es muss sich bei der Person um eine Koriosität handeln und  im Walmart aufgenommen sein



Hier gehts zum Fotoblog: People of Walmart

Piraten Blogger

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 8.9.09

Blogger starten Bekenner-Aktion auf http://www.piratenblogger.de Macht mit!

Es ist icht nur ein Bekenntniß, sondern auch eine Liste lesenswerter Weblogs die ihre Piratenflagge zeigen.

"Es soll eine Übersicht entstehen, die alle Blogger auflistet, welche mit der Piratenpartei sympathisieren. Damit soll nicht nur die Journalistische-Kraft hinter der Blogosphäre deutlich werden - nein wir wollen euch auch Mut zur Bundestagswahl machen.

Die 5%-Hürde ist erreichbar!

Deswegen heißt es: Segel setzen und zur Piratenflagge bekennen. Falls ihr Blogger seid
und mit der Piratenpartei sympathisiert, dann tragt euch einfach ein. Wir wollen nur
euren “Namen”, eure URL und den Blognamen - auf eine E-Mail-Adresse wird verzichtet!"


Piratenblogger

Wie gerne währ ich am 12.9 in Berlin, ...

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 7.9.09

nicht nur zum Flashmob: "Stimmen für den Mindestlohn" sondern hauptsächlich zur Demo: "Freiheit statt angst"

Stopt den Zensurwahn!!
Die Politiker können ein Volk nur regieren, wenn sie auch deren interessen vertreten und auch in der lage sind sie zu schützen. Politik die vor 20 Jahren mit dem fall der Mauer zukunftsweisend war ist heute unangebracht. Die bisherigen politischen Richtlinien haben ausgedient. Was damals die Grünen wahren sind heute die Piraten. Alle werden älter und müssen anderen neuem weichen. Es ist an der Zeit ein Zeichen zu setzen. Das was wir heute tun wird ausschlag gebend für die Zukunft sein.

Wir sind dank des Internets nun noch stärker in der lage gemeinsam als eine Gesellschaft unsere Interessen zu verdeutlichen. Wenn unsere Komunikationskanäle beschnitten werden findet keine freihe Meinungsäußerung mehr statt. Auch wenn ich nicht bei der Demo und dem Flashmob dabei sein kann fühle ich mich doch anwesend.
Kämpft für Freiheit statt angst.

Bundesweiter Flashmob "Stimmen für den Mindestlohn"

Posted by | Posted in , , , | Posted on 7.9.09


Bundesweiter Flashmob
"Stimmen für den Mindestlohn"
Samstag 12. September 14.00 Uhr
Treffpunkte: http://www.mindestlohn09.de
Weitersagen!

Kurz vor der Bundestagswahl findet am Samstag, den 12. September der bundesweite Flashmob -"Stimmen für den Mindestlohn" - statt. Ein Flashmob ist eine scheinbar spontane, blitzartige Bildung eines Menschenauflaufs (Mob). Diese kreative Aktionsform ermöglicht uns in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand ein sehr starkes Bild in der Öffentlichkeit zu erzeugen, denn "Diese Wahl ist nicht egal!"

Die Teilnahme am Flashmob bedarf keiner weiteren Vorbereitung: Kommt um 14.00 Uhr zu einem der unten aufgelisteten Treffpunkte und stellt euch Punkt 14.00 Uhr an der aufgestellten Mindestlohn-Wahlurne an nicht früher. Und bringt eure Freunde mit! Weitersagen!

Psychedelic Destination part XXX - NEELIX LIVE

Posted by | Posted in | Posted on 7.9.09

Ihr lest richtig NEELIX is wieder in da House ;)

Wer ihn nicht kennt wird von seinen frischen Riffs und Glas klaren rythmen begeistert sein. Dich erwartet eine Mischung aus Trance, House, Elektro und all das verpackt im Psycedelic Style. Besseren Progy, so nent sich seine Musikrichtung gibts nirgends. Die treibenden und paralysierenen Bässe verwirren und schärfen gleichzeitig deine Sinne.


Read More

Tourette Bot

Posted by | Posted in , | Posted on 4.9.09

Grad keine passenden Schimpfwörter parat?
http://twitter.com/TouretteBot hilft dir da weiter. ;) #ff

Plakat Remix-Wettbewerb geht in die zweite Runde.

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 3.9.09

netzpolitik.org startet einen weiteren Remix-Wettbewerb!

Bereits eine dreiviertel Stunde nach Veröffendlichung des Wettbewerbs fanden sich 20 Remixes von Ursula von der Leyen ein. Ja Zensurursula ist jetzt an der Reihe. Die SPD und andere Parteien sollen demnächst auch drann sein. Wieder einmal dürfen wir uns auf Satire der extraklasse freuen.
Da es schon sehr spät ist wird die Aktion erst morgen so richtig an laufen.
Ich werde wie auch schon bein Schäuble Remix-Wettbewerb für euch am Ball bleiben und aktuelle Hintergrundinfos parat stellen.

Zum Zensurursula Remix-Wettbewerb

Lets remixed Baby!

Moderne Wunder: Technik der 90er

Posted by | Posted in , | Posted on 3.9.09


Moderne Wunder: Technik der 90er from Christian Schnitt on Vimeo.


Das Zeitalter des Internets bescherte uns die „Datenautobahn“: Erstmals konnte man am Heim-Computer mit einigen Mausklicks, recherchieren, einkaufen oder Bankgeschäfte abwickeln. Neuheiten wie die DVD oder GPS bereicherten unsere Informations- und Unterhaltungskultur.