Internetausweis für alle?

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 11.8.09

Eben was erschreckendes gelesen, was mir das Blut in den Adern gerfieren lässt.

Gulli Deutschland berichtet über Pläne zur Einführung eines Internetausweises

Der Internetausweis, ist vergleichbar mit einer Überwachungskamera im heimischen Wohnzimmer. Überwachung pur! Wir sollen zum gläsernen Bürger degenerieren.
Was währe, wenn das Wirklichkeit wird? Findet dann noch ein ungehinderter Datenaustausch statt? Haben dann nicht viele angst vor Verfolgung, wenn man Politisch-kritische Themen anschneidet? Brauchen wir diesen Ausweiss?
Ist es nicht so, das die Anzahl der Politikaktivisten durch das Internet in den letzten Jahren stark zu genommen hat? Stellt sich die Frage wie einflussreich sind wir und in wie weit werden wir in Zukunft einfluss auf die Politik haben?

Das fragt sich der Staat heute auch schon und die Zeichen zeigen klar auf Diskreminierung der Aktivisten.
Durch twitter und Soziale Netzwerke ist der austausch von Informationen so einfach und schnell wie noch nie und die Gipfelspitze ist noch lange nicht in sicht. Das Internet wird das Fernsehen als Informationsquelle und Unterhaltungsquelle ablösen. Das Fernsehen zu kontrolieren ist nicht schwehr, da die User keinen Einfluss darauf haben was gesendet wird und somit auch keine vergleiche erhalten können was andere Fernsehzuschauer denken.
Das gleiche soll wohl auch im Internet passieren, mit dem Vorwand: "Das Internet ist kein rechtsfreier Raum".
Das stimmt allerdings, ist es auch nicht. Denn schon seit mitte der 90er gibt es die Netiquette, die beschreibt, wie sich ein Internetuser, Blogger oder Webmaster usw. zu verhalten hat.

blog comments powered by Disqus