Speed up my Firefox

Posted by | Posted in , | Posted on 31.8.09

Defragmentierung der Datenbanken im Firefox ist genau so wichtig, wie die Defragmentierung der eigenen Festplatte. Mit der Zeit werden immer mehr und mehr Daten aus dem Internet vom Browser gespeichert. Einfach alle Cookies, Cache und Formulardaten zu löschen bringt gar nichts. Es verursacht gerade zu die Fragmentierung der Browserdatenbank, indem neue Daten zu erst an die Stellen gespeichert werden, wo zu vor andere gelöscht wurden. Wenn jetzt der Cache einer Website aus dieser fragmentierten Datenbank im eigenen Computer gelesen wird, dauert es möglicherweise sogar länger als würde sich der Browser die Daten aus dem Internet holen.

Um die Datenbank zu Defragmentieren gibt es ein Program Namens SpeedyFox welches du dir hier runter laden kannst. Die Bedienung ist Kinderleicht. Gerade mal 2 klicks sind zur Ausführung nötig.

Wenn es nicht so klasse funktionieren würde hätte ich bestimmt keinen Beitrag darüber verfasst. Es ist wirklich spührbar, wie viel schneller dein Browser reagiert und die Seiten auf baut.

WICHTIG ist, dass du deinen Firefox beendest und auch im Taskmanager überprüfst ob der Prozess beendet wurde. Andernfalls kann es dir deinen Firefox beim defragmentieren zerreißen und deine Datenbank zerstören.

Shell Werbeaktion mit Ferrari F1 Wagen

Posted by | Posted in | Posted on 30.8.09

Heute Vormittag, ich lag noch im Bett und schaute mir nen Film an, da schallte irgend eine Lautsprecherstimme zu meinem Fenster herrein. Neugierig wie ich bin musste ich der Sache nach gehen. Also fix die Hose an, rauf auf´s Moped und ab in die Stadt. Nicht weit gekommen sah ich, dass von der Shelltanke die Stimme ertönte. Dort war irgend eine Werbeveranstaltung (dessen grund mich nicht besonders interessierte) mit Feuerwehr, Kinderkarussel und einem echten 07 er Ferrari Formel1 Wagen als Hauptatraktiont. Zum glück hatte ich meine Kamera dabei, sonnst währe ich auf jeden fall noch mal nach Hause gefahren um sie zu holen. Denn so nen F1 Wagen mal aus nächster nähe zu bewundern ist schon was besonderes. Der is viel kleiner als man ihm vom Fernsehen her kennt. Der Typ neben dem Wagen hat Technische details erörtert und das Publikum mit Fangfragen zum mitmachen animiert. Nebenbei wurden auch Ferrari Polohemden verschenkt. Hatte aber keines ab bekommen. Zu gerne hätte ich den Motorsound von dem Ding gehört. Aus nächster nähe muß das n absolut geiler klang sein. Aber egal hab n par gute Bilder geschossen, dass muß reichen.

A Gamer’s Day

Posted by | Posted in | Posted on 26.8.09

♦A Gamer’s Day ist ein deutscher Kurzfilm aus dem Jahr 2005. Der Film stammt aus der Feder von Daniel P. Schenk und war sein Debütfilm. Erzählt wird der Tag im Leben eines fanatischen Counterstrikespielers.



Der Tag des Gamers (Alexander Roth) beginnt scheinbar ganz normal. So wie die meisten Jugendlichen hat er bis zum Mittag geschlafen. Und auch der erste Blick in sein Lebensumfeld zeigt das typisch unordentliche Zimmer eines Jugendlichen. Ungewöhnlich wird es erst, als der Gamer einen verstörten Blick aus dem Fenster in die harmonische Natur wirft. Denn er reagiert auf den munteren Sonnenschein mit dem Herunterlassen der Jalousien und tauscht das Tageslicht gegen das künstliche Licht einer Tischlampe.

Von hier an zeichnet sich über den gesamten Film das Bild eines fanatischen Computerspielers: So streichelt er zunächst seinen Computer, als wäre dieser ein lebendiges Wesen und fährt zärtlich über Tastatur und Maus. Als das Betriebssystem geladen ist, chattet er mit Freunden und surft über diverse Internet-Webseiten. Die Erinnerung eines Freundes über den Instant Messenger ICQ, dass er noch lernen und Hausaufgaben machen muss, ignoriert der Gamer gekonnt. Schließlich erblickt er auf seinem Desktop das Steam Logo, verabschiedet sich von seinen virtuellen Freunden und taucht in die Videospielwelt von Counterstrike ab. Er spielt sehr erfolgreich, bis seine Mutter ins Zimmer platzt und darum bittet, den Müll herauszubringen.

Ab diesem Zeitpunkt kann der Zuschauer beobachten, wie der Gamer stückweise die Realität mit der fiktiven Welt des Computerspiels vermischt. So verwandelt er seine nervigen Hip-Hop Freunde Wutang und Skate in ICQ Chatfenster und "schließt" sie einfach, nachdem sie ihn in der Wirklichkeit lange genug gestört haben. Noch bedenklicher wird es, als sein spielerischer Erfolg nach einem Systemabsturz abnimmt und sich Frust in seinen Fanatismus schleicht. Seine Freundin, die ihm am Telefon vorwirft, ihren Jahrestag vergessen zu haben, bekommt seine Wutausbrüche live zu spüren, obwohl diese eigentlich nur dem Spiel gelten. Sie legt schockiert auf, doch dem Gamer ist nur noch am Spiel gelegen. Seine Mutter brüllt er nach der dritten Störung aus dem Zimmer, und nach besonders schmerzlichen Niederlagen im Spiel zerstört er erst seine Tastatur und dann seinen Monitor. Der Film gipfelt dann im "Reality Run", wo sich der Gamer als Teil des Spiels begreift und in einem Kostüm durch sein Haus läuft. Seine "Mission", den Müll herauszubringen und seine Schwester vor einer Bombe zu retten, erfüllt er erfolgreich und am Ende des Films ist er so schlau wie zuvor: Zwar schwört er den PC-Spielen vermeintlich ab, ist aber sofort darauf Feuer und Flamme für seine alten Spielkonsolen.

Wusstest Du Schon?

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 24.8.09

Geniales Video über Gegenward und Zukunft der Menschlichen Gesellschaft.

Free Music for all

Posted by | Posted in , | Posted on 23.8.09

Lizensierte Musik kostenlos und ungeschnitten in bester Qualität online genießen.

Mittlerweile geht kaum noch jemand im Plattenladen und kauft regelmäßig CD´s. Wieso sollte man auch ein ganzes Album kaufen, wenn man nur ein Titel davon hören will. Ausserdem ist es doch viel einfacher sich die Songs aus dem Netz runter zu laden.
Ich persönlich habe mir noch nie einen Titel im Netz gekauft oder geliehen (DRM). Und ich habe doch stehts immer eine aktuelle und reichhaltige Musiksamlung bei mir.

Quelle: fuder.de
Dizzler, Imeem und Co.: Kostenlose Musik im Netz

Musik, frei verfügbar im Internet, das ist nicht neu. Oft ist es aber entweder mit Kosten verbunden oder illegal, sich die Inhalte verfügbar zu machen. Über einige Websites kann man allerdings kostenlos und legal auf die Musik zugreifen. Dizzler.com ist eine davon. Wir haben sie uns angeschaut und erklären, wie das funktioniert.

Eigentlich ist es müßig, über Quellen der Musikbeschaffung im Internet zu berichten, denn inzwischen weiß jeder halbwegs findige Computernutzer, wie er an Nachschub auf der Festplatte kommen kann. Da diese Wege allerdings entweder illegal oder mit Kosten verbunden sind, sucht, wer nicht zahlen, aber auch nicht mit dem Gesetzgeber in Konflikt geraten will, immer wieder nach Auswegen aus dem Dilemma.

Natürlich mangelt es auch an den Auswegen nicht, und so ist Dizzler.com auch nur eine von verschiedenen Möglichkeiten. Das 2006 gegründete Unternehmen mit Sitz in Scottsdale, Arizona, erlaubt es, über die Website kostenfrei und legal Musik, Videos und Songtexte abzurufen und online zu hören.

Um dabei nicht gesetzeswidrig zu handeln, erlaubt Dizzler keine Downloads oder File-Sharing von Copyright-Material. Dizzlers Philosophie ist ebenso simpel wie zeitgemäß. Der Schutz geistigen Eigentums, so das Unternehmen, sollte nicht als Bremse für technologische Innovationen fungieren. Außerdem müssen sich Urheber und Copyright-Inhaber den neuen Gegebenheiten stellen, die die Veränderungen des digitalen Zeitalters mit sich bringen. Dizzler bietet an, dabei mit ihnen zusammen zu arbeiten und nicht gegen sie.

Wie ernst dieses Angebot gemeint ist, sei dahin gestellt. Allerdings ist es auch in Dizzlers Interesse, dass die Rechtssituation geklärt wird und sie nicht zur Zielscheibe für Schadenersatzklagen werden, wie das ähnlichen Diensten passiert ist. Besonders nicht bezahlte Autorenhonorare stellen dabei ein Problem dar. MySpace nahm aus diesem Grund die Player von Playlist.com aus ihrem System.

Die Software von Dizzler sucht im Netz nach frei verfügbaren Versionen des gesuchten Titels, verschlüsselt die Links zu Websites von Dritten und verhindert so, dass Dizzler-User dem eigentlichen Datenpfad folgen und downloaden, kopieren oder Filesharing betreiben können.

Was Dizzler und co. auf jeden Fall anstoßen, ist die Frage, wie in Zukunft mit künstlerischen Inhalten im Internet umgegangen werden soll. Illegale Downloads sind ebenso ungerecht den Künstlern gegenüber, wie die Preisvorstellungen der Medienunternehmen abwegig sind. Und wenn bei der Suche nach einem neuen Weg wie bei Dizzler das Ziel ausgerufen wird, einen Platz zu schaffen, wo Musikbegeisterte ihre Leidenschaft mit anderen teilen können, ohne dabei von Adware oder Spyware belästigt zu werden, kann man das eigentlich nur begrüßen.

Hier gehts zu dizzler.com

15,031,637 Streamed Musictracks in one Player!

Laut Dizzler sollen die Titel nicht downloadbar sein, doch mit dem Firefox Addon: Downloadhelper können die Tracks mit 2 klicks runter geladen werden.
Das folgende tutorial Video zeigt wie´s gemacht wird. Doch wie gesagt, bei Dizzler gibt es auch lizensierte Songs die NICHT runter geladen werden dürfen.

Die neue AIDA Luna

Posted by | Posted in , | Posted on 20.8.09

AIDA Luna vor Rügen

-> Mit Pfeiltasten zwischen den Bildern navigieren <-




Schon zwei mal kreuzte sie vor Rügen und somit auch vor meinem Fenster.
Klar, dass ich da ein par Fotos von ihr machen musste. Ist ja auch nich gerade unansehnlich die neueste Kreation der Reederei AIDA Cruises (Wiki). Sehr beeindruckend ist auch das Werbevideo auf YouTube. Wo man echt ins schwährmen kommt, einmal mit ihr die Weltmeere zu bereisen.
Wenn sie das nächste mal wieder zu mir kommt, werde ich versuchen sie mal aus der nähe zu betrachten und ein par bessere bilder von ihr zu erhaschen.

Stilbruch

Posted by | Posted in | Posted on 20.8.09

Das neue Placebo Album ist echt klasse. Ich höre es mir jetzt gerade an. Mittlerweile ist es auch schon wieder mitten in der Nacht. Kein Plan wann ich penn gehe, bestimmt wenn der Morgen naht. Ich bin ein Tag und Nacht aktiver, es ist schon Jahre so, langsam gewöhne ich mich an meinen 26 Stunden Tag rythmus.
Beides hat seine vorteile. Nachts ist eine ganz andere Stimmung als Tags über. Das gefühl die Nacht zu verbringen ist intensiver, bedenklicher melankolischer. Der Tag hingegen ist so hell und laut. Ständig fahren Autos vor meinem Fenster und irgent einer knallt immer mit der Wohnungstür. Irgendwie deprimiert es mich, wenn ich den Tag verschlafe, es ist eine hassliebe. In 2 Wochen sieht s schon ganz anders aus, da regiert wieder der Tag mein leben und ich genieße die Sonne die Menschen, die Natur, dass leben. Zum glück hab ich ne Katze, die kümmert es nicht wann sie schläft, die pennt doch eh die ganze Zeit. Tja wie kann jemand so nen Tag rythmus haben? Ich weis es selber nicht. Ich denke es liegt daran, dass ich gerne frühs und sehr spät aktiv bin. Besonders die Sonnenaufgänge haben s mir angetan. Am schönsten sind sie im Winter, wenn die Luft eiskalt und klar ist.

WOLLT IHR DIE TOTALE ZENSUR ?!

Posted by | Posted in , , , , , , | Posted on 18.8.09

Zensurursula redet vor älteren Publikum nach Goebbels Manier.




Sozail Engineering in ihrer unglaubhaftesten art präsentierte Ursula von der Leyen den meist älteren (gutgläubigen) Wählern. Sie versucht mit wirklich Propaganda haftigen Satzbetonungen das unwissende Publikum zu verwirren. Hier wird nicht aufgeklährt sondern hier werden Wähler einer Gehirnwäsche unterzogen.

Schäme dich ZENSURURSULA!

Die CDU weis wohl nicht, dass wir jungen Leute auch einmal älter werden und ihre Wähler wohl in 20 Jahren nicht mehr leben. So Zukunftsorientiert ist die CDU. Da kann ich nur mit den Kopf schütteln. -> CDU Fail

ARD-exclusiv: Die Armutsindustrie

Posted by | Posted in , , | Posted on 16.8.09


Untitled from Christian Schnitt on Vimeo.



Florian Schneider ist arbeitslos und hat trotzdem jede Menge zu tun. Er nutzt einfach die Angebote, die sich für ihn und all die anderen, die ohne Arbeit leben, bieten: den Ein-Euro-Job beim privaten Träger, das kostenlose Bewerbungstraining, den Kurs zur gesunden Ernährung. All diese Einrichtungen geben Florian Schneiders Leben einen Rhythmus. Ob sie ihn wieder in Arbeit bringen, ist fraglich, aber sie verdienen, oft vom Staat subventioniert, gut mit an seiner Misere.

Geschäft mit Hartz IV

Ein Mann repariert Spielzeug; Bild: WDR lupe Bildunterschrift: Spielzeug-Reparatur: Für jeden Ein-Euro-Jobber bekommen die privaten Bildungsträger bis zu 800 Euro „Regiegeld“ im Monat. ]
Ob in Braunschweig oder Berlin, in Bonn oder Stuttgart: ARD exclusiv erzählt, wie sich das Geschäft mit der Armut schleichend entwickelt. Die Zahl der Arbeitssuchenden ist einfach zu groß, und so verlässt sich der Staat immer mehr auf private Unternehmer, die Kurse anbieten, Praktika organisieren - für die aber auch jeder ‚Kunde’, der wieder in Arbeit kommt, wirtschaftlich gesehen erstmal schlecht ist. Was hilft das alles Florian Schneider, der sich zwar ‚beschäftigt’ fühlt, aber trotzdem kaum Chancen auf eine feste Stelle hat? Im Dunstkreis von Hartz IV entsteht: die Armutsindustrie.

Polizeigewerkschaft: Internet ist der "größte Tatort der Welt"

Posted by | Posted in , , | Posted on 16.8.09

Quelle: Heise Online

Wer behauptet, das Netz sei "rechtsfrei", der solle bitte folgendes tun:

1.) Musik tauschen! Ob Torrent-Software mit oder ohne Uploader - wer
würde schon juristische Streitereien erwarten? Wir sind im
rechtsfreien Raum.

2.) Den Präsidenten einer großen Sportvereinigung in einem Blog als
"unglaublichen Demagogen" bezeichnen. Das Telefon wird nicht
klingeln, wir sind ja im rechtsfreien Raum.

3.) Die Geschäftsmethoden diverser Call-In-Schmieden anprangern.
Abmahnungen? Humbug. Wir sind im rechtsfreien Raum.

4.) Eindeutige, fallbezogene Rechtsberatungen in Foren und Blogs
anbieten. Nicht erlaubt, aber nicht vergessen - wir sind im
rechtsfreien Raum.

5.) Auf einer bedeutetenden Nachrichtenseite Links zu den Herstellern
von Kopierschutzknackern setzen, rein zu Informationszwecken.
Juristische Gegenwehr von der Musikindustrie ist nicht zu erwarten,
wir sind im rechtsfreien Raum.

6.) Einen Shop im Netz aufmachen und das Impressum aus Faulheit
weglassen. Wer könnte irgendjemandem schon was anhaben, wir sind im
rechtsfreien Raum.

7.) An diversen IQ-Tests teilnehmen, Kochrezepte runterladen, nach
Malvorlagen für die lieben Kinder suchen, Routen planen -
kostenpflichtig? Nicht durchsetzbar. Wir sind im rechtsfreien Raum.

8.) Wahlplakate remixen. An wen sollte die Beschwerde des
Rechteinhabers schon gehen? Immerhin sind wir im rechtsfreien Raum.

9.) Eine Satire-Website mit dem Design des Innenministeriums
versehen. Als ob sich da irgendjemand melden würde, wir sind doch im
rechtsfreien Raum!

10.) Zu guter Letzt: einfach mal den Spiegel-Artikel "Netz ohne
Gesetz" einscannen und als PDF für 50 Cent zum Download auf der
eigenen, privaten Homepage anbieten. Kann ja nix passieren, wir sind
im rechtsfreien Raum.

---

Nein, natürlich soll das niemand tun. Aber wem dabei doch ein wenig
mulmig wäre - der muss eben zugeben, daß der "rechtsfreie Raum" ein
Märchen ist, eine Lüge, ein Schreckgespenst, um unerfahrene
Netzausdrucker in Angst zu versetzen. Und es wirkt: wir alle kennen
Leute, denen beim Wort "Internet" vor allem die Wahlkampf-Schlagworte
der Politik einfallen.

Rechtsfreier Raum. Daß ich nicht lache.

Schäuble - Remixes Plakate kommen gut an,

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 11.8.09

nur nicht beim Fotografen des Fotos.


Gestern rief der berühmte Blog: netzpolitik.org zu einem "Schäuble Plakat - Remix Wettbewerb" auf. Denn seit gestern hat auch die CDU neue Wahlplakate veröffentlicht. Darunter ist auch ein sehr lächerliches Plakat von Herrn Schäuble zu sehen.
Ziel der Aktion ist es den Wählern durch Satire die Meinungen der Internet-Nutzer Schäuble gegen über zu verdeutlichen. Insgesammt fanden sich ca 170 Plakat-Remixe ein, wo wirklich sehr gute, treffende Beispiele dabei sind.

Heute morgen wurde darüber auch im ZDF Morgenmagazin berichtet. Was sicherlich eine menge CDUler zur Weissgluht getrieben hat. Möglicherweise hat aus diesem Grund der Fotograf des Bildes in einer E-Mail mit einer Abmahnung gedroht, wenn die Remixplakate nicht gelöscht werden.
Markus Beckedahl, der macher von Netzpolitik lies sich von seinen Anwälten bestätigen, dass es sich um Satire handelt und somit unter Meinungsfreiheit fällt. Unschlüssig ist, ob er der CDU oh ich meine dem Fotografen^^ klein bei gibt oder er sich verklagen lässt. Unter anderem sind die Remixes von freundlichen Zeitgenossen ;) auf flickr und rapidshare geladen worden. Wo somit die Löschung der Plakate nun unmöglich ist. "Das Internet vergisst nie"
Ich bin gespannt wie sich diese Geschichte entwickelt und ob und wie die Medien darüber reagieren.




Update:

Jetzt gibt es auch einen Schäuble - Remixes Plakat - Generator. Einfach Text bearbeiten und Formular abschicken. Heraus kommt ein Plakat-Remix im Originaldesign als PDF!
Das PDF kann in GIMP zu einem JPG umgewandelt werden. Dann einfach das Bild zu ImagesHack geladen und bei netzpolitik.org eingereicht, fertig.



Update:

Die Plakatparodien mehren sich!
Nun mehr als 387 Remixes sind seit dem 10. August eingesendet worden. Und es kommen ca 20 neue Plakatversionen Stündlich rein. Herr Beckedahl hat sich anscheinend entschieden der Fotografin die Stirn zu bieten und sein Recht auf Meinungsfreiheit geltend zu machen. Man sollte sich unbedingt die Zeit nehmen alle Kommentare an zu schauen, oder mit hilfe des Remixes-Generators selber eines zu erstellen.
Man kommt beim lesen der Einsendungen einfach nicht aus den schmunzeln herraus und oft muss man echt lauthals lachen, da wirklich viele geniale Beispiele den Nagel auf den Kopf treffen.


Update:

RT @netzpolitik Update zur Remix-Aktion: es wird wohl keinen Rechtsstreit geben. Bleibt weiter kreativ und remixt das schaeuble-Motiv!
Via: twitter at 16:40 Uhr

Internetausweis für alle?

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 11.8.09

Eben was erschreckendes gelesen, was mir das Blut in den Adern gerfieren lässt.

Gulli Deutschland berichtet über Pläne zur Einführung eines Internetausweises

Der Internetausweis, ist vergleichbar mit einer Überwachungskamera im heimischen Wohnzimmer. Überwachung pur! Wir sollen zum gläsernen Bürger degenerieren.
Was währe, wenn das Wirklichkeit wird? Findet dann noch ein ungehinderter Datenaustausch statt? Haben dann nicht viele angst vor Verfolgung, wenn man Politisch-kritische Themen anschneidet? Brauchen wir diesen Ausweiss?
Ist es nicht so, das die Anzahl der Politikaktivisten durch das Internet in den letzten Jahren stark zu genommen hat? Stellt sich die Frage wie einflussreich sind wir und in wie weit werden wir in Zukunft einfluss auf die Politik haben?

Das fragt sich der Staat heute auch schon und die Zeichen zeigen klar auf Diskreminierung der Aktivisten.
Durch twitter und Soziale Netzwerke ist der austausch von Informationen so einfach und schnell wie noch nie und die Gipfelspitze ist noch lange nicht in sicht. Das Internet wird das Fernsehen als Informationsquelle und Unterhaltungsquelle ablösen. Das Fernsehen zu kontrolieren ist nicht schwehr, da die User keinen Einfluss darauf haben was gesendet wird und somit auch keine vergleiche erhalten können was andere Fernsehzuschauer denken.
Das gleiche soll wohl auch im Internet passieren, mit dem Vorwand: "Das Internet ist kein rechtsfreier Raum".
Das stimmt allerdings, ist es auch nicht. Denn schon seit mitte der 90er gibt es die Netiquette, die beschreibt, wie sich ein Internetuser, Blogger oder Webmaster usw. zu verhalten hat.

Wahlwerbespot: Ich bin Pirat!

Posted by | Posted in , , | Posted on 11.8.09


Update:
Neue finale 1.1-Version

Du magst den Spot und möchtest, dass er im TV läuft? Dann hilf uns!

Wir haben einen Sendeplatz im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (ARD & ZDF), dort ist das Ganze kostenlos.
Natürlich laufen dort auch die beiden Siegerspots aus dem Piratenspot-Wettbewerb - deshalb wir nur 1 Mal.

Wir könnten aber noch mehr als 10 Sendeplätze bei den Privatsendern bekommen.
Nur gibt es da ein Problem:

Das kostet Geld. Eine Menge Geld! Und wir brauchen es schnell!


Daher unsere Bitte an Dich: GIB UNS FÜNF!



Unsere erste Version bei Youtube hat inzwischen über 40.000 Views. Wir haben über 50.000 Unterstützer bei StudiVZ und die Piraten haben inzwischen über 6.000 Mitglieder. "Loslegen" können wir ab ca. 20.000 Euro,
Platzierungen mit vielen Zuschauern und guten Sendezeiten bekommen wir ab 150.000 Euro.
Die Summe erscheint zwar unglaublich hoch, mit allen gemeinsam ist es aber ein Klacks für jeden Einzelnen.
Wenn jeder nur 5 Euro spendet, haben wir es geschafft und werden von Millionen Menschen zum ersten Mal als das wahrgenommen, was wir sind - DIE politische Alternative in Deutschland!

Also lasst uns versuchen, die Euphorie und die Hoffnung aus dem Internet in das "reale Leben" zu transportieren! Es wird Zeit für Veränderungen und wir zählen auf Dich!

5 Euro JETZT als Dein Beitrag für 5% am 27. September

Piraten in den Bundestag! Klarmachen zum Ändern!

Lauschangriff geht nach hinten los

Posted by | Posted in , , | Posted on 9.8.09

Quelle: Piratenpartei Mecklenburg Vorpommern

Lauschangriff in Greifswald – PIRATEN fordern Aufklärung.

9. August 2009 - 2:11 – Moerten

In der Nacht vom 7.7. zum 8.7.2009 wurden in Greifswald Unbekannte dabei beobachtet, wie sie sich an dem Wagen einer Dame zu schaffen machten. Am Vormittag des 8.7. löste diese Aktion Bombenalarm in der Hansestadt aus. Bei einem Großeinsatz wurde daraufhin ein Gerät, welches man als Bombenattrappe wertete, entfernt.
Doch diese Bombenattrappe stellte sich als Wanze heraus. Die Unbekannten waren Beamte des Verfassungsschutzes, die das Auto der Frau verwanzen wollten.
Solch einen Lauschangriff kann nur der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern – Lorenz Caffier (CDU) – anordnen. Er müsste jedoch vorher die G-10 Kommission des Landtags, welche aus je einem Mitglied der SPD, CDU und der Linken besteht, informieren. Derzeit ist unbekannt, ob Lorenz Caffier dies tat.
Der Abgeordnete der CDU müsste die Kommission nicht im vornherein informieren, sobald Gefahr im Verzug wäre. Bis dato ist nicht bekannt, ob solch eine Bedrohung vorliegt. Eine Stellungnahme Caffiers, der G-10-Kommision oder des Verfassungsschutzes steht zurzeit noch aus.
Derweil ist nur bekannt, dass die betroffene Frau in einem Nachtclub arbeitet.
Dieser Vorfall wirft einige Fragen auf.
Gibt es eventuell eine Verbindung zwischen Lorenz Caffier und diesem Milieu?
Wurde die G-10 Kommission ordnungsgemäß informiert und wenn nicht, welche Gefahr droht aus diesem Milieu?
Warum schweigen nicht nur die „Drahtzieher“, sondern sogar DIE LINKE und die SPD?
Was ist so interessant an dieser Dame, dass der VERFASSUNGSSCHUTZ sich damit befasst?
Die PIRATEN Mecklenburg-Vorpommerns können es nicht akzeptieren, dass bei der Verletzung von Grundrechten, welche in der Verfassung garantiert werden, geschwiegen wird. Daher fordern wir Aufklärung.
Wir fordern, dass Lorenz Caffier die Bürger Mecklenburg-Vorpommerns über diesen Lauschangriff aufklärt.
Was gibt es zu verbergen?
Verfasst wurde diese Pressemitteilung von den Pressebeauftragten der PIRATEN.
Für Rückfragen stehen Hendrik Krause (Vorstandsvorsitzender der PIRATEN des Landesverbandes M-V), Sebastian Stiffel (Spitzenkandidat der PIRATEN M-V) und Martin Hackbarth (Greifswalder PIRAT) zur Verfügung.

DDoS Attacke auf twitter

Posted by | Posted in , , | Posted on 7.8.09

Gestern war twitter für mindestens 1 Stunde unerreichbar.

Hintergründe zur Attacke.

Und es ruckelt immer noch. Was ist DDoS? (Wiki) "Als Denial of Service (DoS, zu Deutsch etwa: Dienstverweigerung) bezeichnet man einen Angriff auf einen Host (Server) oder sonstigen Rechner in einem Datennetz mit dem Ziel, einen oder mehrere seiner Dienste arbeitsunfähig zu machen. In der Regel geschieht dies durch Überlastung."
Im Detail, um einen Server zu überlasten müssen mehr anfragen (Befehle) an den Server gesendet werden, als er selbst verarbeiten kann. Es gibt zwei Möglichkeiten um das durch zu führen. Die erste ist, manuell. Wenn ganz viele Leute auf eine Site zu greifen bricht sie zusammen, oder die zweite. Man lässt so genannte Bots die Anfragen verrichten. Man braucht ein Botnetz. sprich, andere mit dem Bot infizierte Computer bilden ein Netzwerk im Internet. Der Bot gelangt z.b. als Troianer auf deinen Rechner und kopiert sich von dort aus zu anderen Rechnern im Netzwerk und im Internet. Wenn das Netzwerk groß genug ist, gibt der Hacker ben Bots Befehl zum Angriff. Dann senden sie ohne Pause alle gleichzeitig anfragen auf die Opfersite und legt sie somit lahm.

So wie es aussieht ist twitter noch nicht übern Berg es kann sein, das heute die Site wieder down geht. Es fehlt nicht viel da zu.
Es ruckelt doch sehr und es dauert, bis eine Anfrage verarbeitet wird. Wenn jetzt z.b. ein weiterer Hacker sich diesen Umstand zum Vorteil macht und ein weiteres Botnetz zum Angriff schickt, ist twitter machtlos da gegen und bricht abermals zu sammen.

Hier noch ein lesenswerter Beitrag zum Thema

JK Divorce Entrance Dance Part I & II

Posted by | Posted in | Posted on 6.8.09

to marry


divorce

CDU FAIL !!! Zensur in Real Live.

Posted by | Posted in , , , , | Posted on 6.8.09


die Frau in türkis versucht bei einer Rede von Herr Althaus ein Schild mit "schäme dich" zu zeigen.. dabei wird sie von CDU'lern und CDU-Wählern davon abgehalten und gemobbt...

Piratenlied - Piratenhymne - Piratenpartei

Posted by | Posted in | Posted on 5.8.09

Die Rede von Nora Reich zum Wahlprogramm der Grünen

Posted by | Posted in , | Posted on 5.8.09

Die CDU-CSU und SPD machens vor. Die Grünen machens nach.

Bei dem Orginal Video wurde die Kommentarfunktion abgestellt. Ich frag mich blos warum?

DPI is ISP´s best Friend

Posted by | Posted in | Posted on 4.8.09

Deep Packet Inspection

Vertragsbruch im großen Stil. Heut zu Tage ist eine schnelle Leitung viel Geld wert, um aber eine hohe Anzahl von Usern diese zugänglich zu machen ohne großartige Ausbau-Aktionen, bremst man gerne immer öffter die Verbindungsgeschwindigkeit deines Anschlusses. Besonders p2p User sind davon betroffen. Traffic ist bei der wachsenden Nachfrage von Breitband-Anschlüssen äusserst rar geworden. Das herkömmliche DSL, was bis zu 16000 kbit/s geht ist angeblich ausgereizt und die Vernetzung schnellerer Leitungen läuft nur schleppend vorran. Das bewegt die ISP´s zu drastischen Maßnahmen und zwingt sie Deep Packet Inspection ein zu setzen.

Quelle:

90% der ISPs diskriminieren User

Ein kanadischer Hersteller von Hardware für Deep Packet Inspection (DPI) hat bekanntgegeben, 90% seiner Kunden würden mit der Technik diskriminierend in den Datenverkehr eingreifen.

BBC, AMERIKA EXTREM: DIE MEISTGEHASSTE FAMILIE DER USA

Posted by | Posted in , | Posted on 3.8.09


AMERIKA EXTREM: DIE MEISTGEHASSTE FAMILIE DER USA from Christian Schnitt on Vimeo.



Diese Dokumentation begleitet Louis Theroux während seiner Zeit bei den Phelps und zeigt die bizarre Welt dieser Familie und der von ihnen gegründeten Kirche.


Sie sind wohl die meistgehasste Familie Amerikas: Die Phelps. Pastor Fred Phelps und seine Großfamilie haben eine eigene Kirche gegründet, die hauptsächlich durch menschenverachtende Slogans und Predigen auf sich aufmerksam macht. Sie fordern die Todesstrafe für Homosexuelle und begrüßen den Tod von Soldaten im Irak. Für diese Episode von AMERIKA EXTREM lebt Louis Theroux für einige Zeit bei der Familie und versucht herauszufinden, was für Menschen hinter den bizarren Aussagen dieser Sekte stecken...

„Gott hasst Schwuchteln!“ steht auf ihren Plakaten, oder „Danke, Gott, für die toten Soldaten“. Mit diesen Schildern fahren die Phelps zum Beispiel zu Begräbnissen von im Irak gefallenen Soldaten. Ihrer Meinung nach ist der Tod dieser Soldaten die gerechte Strafe dafür, dass sie für ein verdorbenes Land gekämpft haben. Als verdorben empfinden die Anhänger der so genannten Westboro Baptist Church in Kansas so einiges, vor allem aber Homosexualität. Katastrophen wie der 11. September oder der Wirbelsturm Katrina seien die Strafe Gottes dafür, dass Amerika Homosexualität fördere.

Die Kirche hat etwa 80 Mitglieder und besteht fast ausschließlich aus den Verwandten der exzentrischen Phelps Familie, mit Fred Phelps als Prediger an der Spitze. Louis Theroux lernt einzelne Mitglieder der Familie näher kennen, zum Beispiel Jael Phelps, die eine Ausbildung zur Krankenschwester macht. Ihrer Meinung nach sind die Tage der Welt gezählt. Sie will deshalb ausschließlich ihrer Kirche und Gott dienen und klammert eine persönliche Lebensplanung aus.

Mit ihren Aktionen bei Begräbnissen haben die Phelps sich unzählige Gegner geschaffen und Angriffe und Beschimpfungen von außen mehren sich. Die Tage mit der Familie bedeuten eine harte Zeit für Theroux. Einerseits beginnt er einige der Familienmitglieder regelrecht zu mögen, andererseits ist die gesamte Familie kaum zu ertragen.

Ernsthafter als Michael Moore und Sasha Baron Cohen alias „Borat“ - aber nicht weniger humorvoll dokumentiert Louis Theroux die Zustände im heutigen Amerika und enthüllt ihre oft bizarren Ausmaße. Theroux unternimmt Reisen zu den Randgruppen der amerikanischen Gesellschaft und trifft extreme Charaktere. Dabei gehört er selber nicht gerade zu den Menschen, nach denen man sich auf der Straße umdrehen würde: Ein knapp 40jähriger Brillenträger in unscheinbarer Aufmachung. In einer Ansammlung von Durchschnitts-Typen würde Theroux sofort unsichtbar werden - und genau das ist wahrscheinlich sein Geheimnis. Seine Interview-Partner fühlen sich in seiner Gegenwart sicher und beantworten seine scheinbar naiven Fragen mit beinahe schockierender Offenheit. Das Ergebnis ist nicht nur entlarvend sondern auch äußerst unterhaltsam.