Wer hatz erfundn ??

Posted by | Posted in , , | Posted on 5.5.09


Währe es nicht schön wenn das klassische Fernsehen wie wir es kennen und Internet eins währen?
Wieviel leichter würde es sein Sendungen mitzuschneiden, Programmlisten zu organisieren oder bequem ein Gerät für alle Medialen Inhalte verwenden?
Und währe es nicht toll wenn man all das ohne zusäzliche Kosten und Hardware oder Software realisieren könnte?

Nun Ja das geht "schon heute" ganz recht^^
Denn in zwei sachen sind uns die Schweizer vorraus,: Ricola und LiveTV-Stream im Internet der Privaten und sonstigen Fernsehsender wie VOX, RTL, Pro7, Sat1, Kabel1 usw. 22 Sender um genau zu sein und 10 weitere werden in kürze folgen.
Nun wovon rede ich eigentlich die ganze Zeit? OK Wilmaa.com heisst die Schweizer Seite auf der man ganz bequem ohne Hard u. Software im Browserfenster TV gucken kann.

Leider habt ihr euch zu früh gefreut, denn es gibt einen Haken an der sache. Ihr müsst nähmlich in der Schweiz sein um dieses Angebot nutzen zu können.
Aber wie ihr mich kennt würde ich hier nichts Posten, wenn man keinen nutzen draus ziehen könnte.
Ich hab nämlich von meinen g-stream.in Feunden den Tip bekommen, wie man dieses Problehm fixen kann.
Eigentlich ist die Prozedur um das ganze zum laufen zu bringen ganz einfach.
Zuerst erzähl ich aber ein bischen was zum folgendem Lösungsweg.
Es ist nämlich so, dass man seine Herkunft (Zurückverfolgung im Internet)
verbergen kann. Man kann auch eine andere Herkunft vorgaukeln, was wir auch machen werden. Das geht nämlich indem man über andere Server, Knotenpunkte zu anderen Ländern oder Staaten Surft und von dort aus auf die gewünscht Seite zugreift, im unseren fall halt die Seite von Wilmaa.
Proxyserver heissen diese Knotenpunkte über den man auch Vorratsdatenspeicherung vom Provider zu fast 100% unterbinden kann. Man braucht eine Proxyaderesse um über einen Proxyserver zu Surfen, die man dann in der Browsereinstellungen konfigurieren kann.
Es gibt viele verschiedenne Proxyaderesslisten im Internet zur auswahl. Ich habe aber für euch schon eine bereit gestellt.

So wie Surft man den über einen Proxy?

Firefox3 XP:
1. In der Programmleiste oben klicke: "Extras" "Einstellungen" "Erweitert" "Netzwerk" "Verbindung (Wie sich Firefox mit dem Internet verbinden soll)"

2. Klicke auf: Automatische Proxy-konfigurations URL

3. Kopiere diese URL in das freie Eingabefeld: http://cruzzzer.pochta.ru/proxy.pac
und Speichern.
Somit haben wir nun die Proxy konfiguriert über die wir Surfen wollen. Diese schickt uns zu einen Server in der Schweiz und dann erst zu Wilmaa. Womit wir sugerieren, dass wir Schweizer sind.
Du brauchst die Proxy nicht für das normale Surfen oder Onlinegaming deaktivieren, weil diese sich nur aktiviert, wenn du auf Wilmaa.com zugreifst. Alle anderen Seitenaufrufe und vorgänge und Aufgaben im Internet werden ohne Proxy erledigt.

4. Gehe nun zu wilmaa.com und nach einer Registrierung und Verifizierung der Registrierung
kannst du dann Fernsehen. Wenn eine Fehlermeldung zwecks Flash oder Java erscheint einfachj ein paarmal F5 oder F3 drücken, dann müsste es gehen.

Ich hoffe meine Anleitung ist verständlich genug, für weitere Hilfe oder nähere Infos stehe ich im Chat gerne zur verfügung, oder poste ein kommentar wie und ob dir mein Beitrag geholfen hat.
Im sinne Wer hatz erfundn ?? Die Schweizer^^




blog comments powered by Disqus